Ohne Mikrocontroller bleiben Geräte dumm

Ohne Mikrocontroller bleiben Geräte dumm
(PresseBox) ( Aachen, )
Kaum ein elektronisches Gerät - vom Handy bis zur Kaffeemaschine - kommt heute noch ohne Mikrocontroller aus. Die programmierbaren Chips und das entsprechende Zubehör bilden inzwischen ein riesiges Marktsegment innerhalb der Elektronik- und IT-Branche. Zu den Kunden zählen deutsche Automobilhersteller genauso wie japanische Unterhaltungselektronik-Konzerne. Kein Wunder, dass die Veranstalter der Mikrocontrollermesse "Embedded World" inzwischen so selbstbewusst sind, den Branchentreff parallel zur weltbekannten Computermesse CeBIT stattfinden zu lassen. Traditionell - und pünktlich zur Messe "Embedded World" - hat die Märzausgabe der Elektronik-Zeitschrift Elektor den Schwerpunkt Mikrocontroller. Und Tradition hat es auch, dass Elektor aus diesem Anlass ein Mikrocontroller-Kit vorstellt, das aus einer Mikrocontrollerplatine mit PC-Software zur Programmierung des intelligenten Bausteins besteht. Diesmal stellen wir gleich zwei solcher Boards vor, von denen sich eines besonders für Einsteiger eignet. Als Anwendungsbeispiel wird eine kleine Alarmanlage beschreiben, die sogar automatische SMS versenden kann.

Dazu kommen weitere Projekte aus dem Mikrocontroller-Bereich, aber auch der analogen Elektronik, so dass auch "traditionelle Elektroniker" auf ihre Kosten kommen. Unter anderem darf man sich auf eine Stromversorgung für Audio-Verstärker und einen Bericht über den Seewetterempfang mit einem "Software-Defined-Radio" freuen.

Ein kostenloses Rezensions-Exemplar der aktuellen Elektor-Ausgabe und Bilddateien für Ihre redaktionelle Arbeit fordern Sie bitte telefonisch oder per E-Mail an.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.