ejotherm Familie in XXL für extra große Dämmstoffdicken

Image Produktübersicht ejotherm Familie
(PresseBox) ( Bad Laasphe, )
Der Markt für Fassadendämmung boomt. Kein Wunder: Angesichts hoher Energiepreise werden extra große Dämmstoffdicken immer beliebter - besonders für den Einsatz bei Passivhäusern. Wie die Informationsgemeinschaft Passivhaus (Darmstadt) berichtet, sind in Europa bereits über 10.000 energetisch hocheffiziente Wohneinheiten entstanden. Sie kommen dank besonders guter Dämmung der Gebäudehülle ohne eigenes Heizsystem aus.

Passivhausstandard lässt sich auch bei der Sanierung des Gebäudebestands herstellen. WDVS-Fassaden der ersten Generation können sogar durch Aufdopplung mit einer zusätzlichen Dämmschicht zukunftssicher modernisiert werden. Zur sicheren Befestigung der Dämmplatten sind besonders lange Dübel notwendig, die es mit den ständigen Belastungen durch verschmutzte Untergründe, hygrothermische Einflüsse und starken Windsog dauerhaft aufnehmen können.

EJOT Building Fasteners verlängert deshalb sein Dübelprogramm für Wärmedämm-Verbundsysteme:

Der Rondellendübel ejotherm STR U für Beton und Mauerwerk ist inzwischen für Dämmungen bis 360 mm erhältlich. Das bewährte EJOT STR-Prinzip gewährleistet die Versenkung der Dübelteller ohne Mehraufwand oder Schmutzentwicklung. Es sorgt für glatte Oberflächen ohne Nachspachteln und so für dauerhaft schöne Fassaden.

Auch der verwandte ejotherm STR H für Holzuntergründe und Metallbleche tut es seinem großen Bruder gleich und gewinnt ebenfalls an Länge: ab sofort kann er auch besonders große Dämmstoffdicken bis 260 mm sicher befestigen - einfach und schnell mit dem patentierten EJOT STR-Prinzip.

Der Universalschlagdübel ejotherm NT U dehnt sein Spektrum für Dämmungen bis 260 mm aus. Und das bei höchsten Lasten und kürzesten Verankerungstiefen. Die Verarbeitung des ejotherm NT U erfolgt genauso problemlos wie gewohnt: der bereits vormontierte stabile Stahlnagel mit Kunststoff umspritzem Kopf erspart unnötige Handgriffe.

Der Teleskopdübel ejotherm NTK U kann seinen Teleskop-Effekt nun bis zu einer Länge von 230 mm ausspielen (Dämmungen bis 180 mm): mit dem letzten Schlag entkoppelt der Teller von der Hülse und zieht sich sauber in den Dämmstoff ein. Das Risiko brechender Nägel wird zugleich minimiert.

BAU Messe München 2009, Halle B3, Stand 334
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.