Innovativer Leistungsführer im Bereich Befestigungstechnik für Fensterbau und Glasfassade

IFF (Industrielle Fenster- und Fassadentechnik) stellt sich mit zwei neuen Bereichen auf der BAU Messe München vor

1. Produktprogramm des Geschäftsbereiches IFF
(PresseBox) ( Bad Laasphe, )
EJOT verfolgt im Geschäftsbereich IFF eine klare Positionierung als innovativer Leistungsführer mit Entwicklung, Produktion und Vertrieb von hochwertigen Befestigungslösungen für Fensterbau und Glasfassade. Das Leistungsangebot ist klar strukturiert in die zwei Bereiche "Befestigungstechnik für Fenster" und "Befestigungstechnik für die Glasfassade". Um die Zielgruppen exakt genau ansprechen zu können, wurden dazu zwei IFF Kataloge konzipiert. Auch dieses Jahr präsentiert sich EJOT Geschäftsbereich IFF mit neuen Highlights.

Für den Fenstereinbau stellt EJOT den Rahmenanker RA-D und den patentierten RA-D Montagewinkel vor. Diese Kombination ermöglicht den sicheren und wirtschaftlichen Einbau von Fenstern in Wänden mit außenseitiger Wärmedämmung. Durch die Formgebung des RA-D Montagewinkels und die zwei Gewinde des EJOT Rahmenankers RA-D ist eine baustellengerecht einfache Ausrichtung möglich. Auch die weiteren Details überzeugen den Praktiker wie die optimale Kraftübertragung, der exakte Sitz durch die perfekte Gewindegeometrie sowie der robuste Korrosionsschutz. Für den Fenstereinbau in der Wärmedämmung bildet die neue RA-D Kombination von EJOT ein unschlagbares Duo auf dem gesamten Montagemarkt.

Mit dem Produkt "PT Schraube Typ DG" bietet EJOT in seinem Produktprogramm ab sofort eine einzigartige Lösung für die optimale Befestigung in den stranggepressten Aluminiumprofilen. Eine asymmetrische Gewindegeometrie mit spezieller Kernauskehlung sorgt für hohe Auszugskräfte, große Anziehdreh- und Lösemomente und eine erhöhte Sicherheit gegen Überdrehen. Zudem sorgt eine hervorragende Rüttelsicherheit dafür, daß die ursprüngliche Vorspannkraft auch nach vielen Lastwechseln erhalten bleibt.

Ein weiteres Highlight aus dem EJOT Entwicklungslabor ist der umweltbewusste Korrosionsschutz. Insbesondere in den durch die extremen Wetterbedingungen geprägten Regionen (z. B.: in der Meeresnähe oder in den Regionen mit starken Temperaturschwankungen) werden hohe Ansprüche an die Befestigung eines Gebäudes im Punkto Korrosionsschutz gestellt. Die EJOSEAL Beschichtung wurde speziell für diese anspruchsvollen Bedingungen entwickelt. Die Nachtauchlösung EJOSEAL ist ein anorganisches Versiegelungsmittel auf Siliziumbasis und dient zur Erhöhung der Korrosionsbeständigkeit. EJOSEAL Beschichtung bietet einen hervorragenden Korrosionsschutz nach rund 450 Stunden der Testdauer laut DIN 50021. Bei den Temperaturen bis zu 150 Grad sorgt dieses Versiegelungsmittel für die beständigen Eigenschaften der Schrauben. Die Schutzlösung EJOSEAL sorgt nicht nur für die höchste Sicherheit, sondern durch ihren silikon- und lösemittelfreien Inhalt ökologisch unbedenklich ist. Damit ist es EJOT gelungen, einen leistungsstarken Korrosionsschutz mit einem umweltbewussten Charakter zu erschaffen.

Bei industriellen Anwendungen nutzt EJOT Geschäftsbereich IFF mit der Produktpalette "industrielle Bohrschrauben" die Möglichkeit, auf die kundenspezifischen Bedürfnisse bzw. individuellen Anwendungen einzugehen. Ob in der Automobil-, Elektro- Möbel- oder Bauindustrie usw., es sind keine Grenzen gesetzt durch innovative Produkte. So wurde z. B. eine spezielle Bohrschraube für die Containerbefestigung entwickelt. Dank der technischen Innovation verfügt die Schraube über eine Reihe anspruchsvoller Eigenschaften. Die hervorragenden Ausreißwerte bei Dünnblechverschraubungen erfüllen die technischen Anforderungen bei dem Gefahrgütertransport. Der automatengerechte Antrieb stellt die störungsfreie Verarbeitung sicher. Bereits in der Produktentwicklungsphase zeigen EJOT anwendungstechnische Fachberater die Sicherheitsreserven der Bauteile auf, um für jedes Befestigungsproblem eine Verbindungsoptimierung zu entwickeln.

BAU Messe München 2009, Halle B3, Stand 334
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.