M-ENABLING Summit 2017

M-ENABLING Summit gibt Leitthema der Innovationsplattform bekannt

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Die sechste Ausgabe des M-Enabling Summits findet vom 13. bis 14. Juni 2017 im Renaissance Arlington Capital View Hotel in Washington, D.C. statt. Den Auftakt wird die IAAP-Konferenzsitzung am 12. Juni 2017 machen. E.J.Krause & Associates, Inc. (EJK) und Global Initiative for Inclusive Information and Communication Technologies (Gi3ct) gaben das Hauptthema des diesjährigen M-Enabling Summits bekannt: “Making Connected Things and Services Accessible for All”. Mit dem Fokus auf Innovationen der `Next Generation´ und Lösungen für Senior und Menschen mit Einschränkungen hat es der M-Enabling Summit geschafft, sich innerhalb der letzten Jahre zur führenden Konferenz für barrierefreie Technologien an der Ostküste zu etablieren.

Der M-Enabling Summit 2017 bietet für Technologiefirmen die optimale Plattform ihre barrierefreien Produkte, Dienstleistungen und Hilfstechnologien zu präsentieren und zu promoten. Es ist eine großartige Möglichkeit mit Fachleuten und Organisationen aus dem Bereich Barrierefreiheit und Zugänglichkeit unter Berücksichtigung der Zugangsanforderungen und –vorraussetzungen der User ein Umfeld aufzubauen, das einen besseren Service und eine größere Reichweite für Konsumenten ermöglicht. Es ist die ideale Plattform für Entscheidungsträger um Lösungen zu finden, die eine eigenständige, unabhängige Lebensführung für Senioren und Menschen mit Einschränkungen in einer vernetzten Welt unterstützt.

Bei der diesjährigen Ausgabe des M-Enabling Summits wird zudem erstmalig eine Vorkonferenz von der IAAP (International Association of Accessibility Professionals) abgehalten. IAAP, seit Juli 2016 eine Division von G3ict, wird vor Ort technische und organisatorische Schulungseinheiten veranstalten. Schlüsselthemen und -felder, die während des M-Enabling Summits 2017 im Fokus stehen, beinhalten neben Barrierefreiheit u.a. Marketing und Branding, soziale Medien und Kooperationsplattformen, Innovationen im Bereich Robotik, Wearables, virtuelle und erweiterte Realität, künstliche Intelligenz, Smart Homes und intelligente Haushaltsgeräte, IoT (Internet of Things) als auch die Erweiterung der Zugänglichkeit und Erreichbarkeit in Bereichen wie dem Bildungswesen, Geschäftsverkehr, staatlichen Behörden und Organisationen, Arbeitsumfeld und –plätzen als auch Smart Cities.

Weitere Informationen und Teilnahmebedingungen erhalten Interessenten über die Webseite http://www.m-enabling.com oder unsere internationalen Büros.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.