International Drone Expo and Business Conference

International Drone Expo 2015 verdoppelt die Ausstellerzahlen und verdreifacht die Ausstellungsfläche

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Anlässlich der zweiten Ausgabe der International Drone Expo and Business Conference (IDE 2015) traf sich die internationale Drohnen-Gemeinschaft am 11. und 12. Dezember in Los Angeles, USA. Zwei Tage lang erfüllte der summende Klang zahlreicher unbemannter Flugobjekte aller Größen und Formen das Los Angeles Convention Center.

IDE, organisiert vom internationalen Messe- und Konferenzveranstalter E.J.Krause & Associates, Inc., bietet die optimale Plattform für eine der am schnellsten wachsenden Industrien; die weltweit expandierende Welt der Drohnen. Die International Drone Expo and Business Conference 2015 bot für jeden kommerziellen Drohnen-Enthusiasten etwas. Mehr als 100 Firmen stellten die innovativsten Entwicklungen und aktuellsten Trends aus dem Bereich Luftrobotertechnologie aus. Branchenführer wie DJI, Aerial Media Pros, Multicopter Warehouse, Flir, Yuneek und viele andere präsentierten sich auf der Ausstellungsfläche, deren Größe sich auf 35.000 qm verdreifachte. IDE 2015 verzeichnete im Vergleich zum Vorjahr neben einem deutlichen Anstieg auf der Ausstellerseite auch eine Steigerung der Besucherzahlen um 30 %. Die Teilnehmer konnten hautnah die Präsentation topaktueller Spitzentechnologie erleben und hatten die Möglichkeit Experten, Entwickler und Entscheidungsträger der Branche vor Ort zu treffen.

Die hochkarätige zweitägige Geschäftskonferenz, die begleitend zur Ausstellung stattfand, legte den Fokus auf die Möglichkeiten zur Unterstützung und Verbesserung des Alltagsgeschäfts und der Ertragsgewinnung mittels Drohnentechnologie. „IDE ist eine großartige Kombination aus US-basiertem und internationalem Fachpublikum, das auf allen Ebenen der Industrie agiert, was wertvolle Einblicke und Kooperationsmöglichkeiten für alle Teilnehmer birgt.“ sagte Adam Bailey, stellvertretender Vorsitzender von ARPAS UK. Die Fachkonferenz mit mehr als 70 hochrangigen Sprechern von millionenschweren Crowdfunding-Unternehmen bis hin zu Marktführern sowie kreativen Köpfen und namhaften Experten der Branche, zog Fachleute der Industrie an. „Es war sowohl informativ als auch ein besonderes Vergnügen für mich Erfahrungen, Meinungen und Sichtweisen über ferngesteuerte Luftfahrzeugsysteme mit Vertretern verschiedener anderer Organisationen auf der Konferenz auszutauschen. Auf der Messe war ich beeindruckt von der Dimension des Marktes für unbemannte Luftfahrzeugsysteme und der Geschwindigkeit mit der er sich entwickelt; viele Hersteller und Betreiber nahmen an der International Drone Expo teil. Ich war froh, einige unserer Erfahrungswerte beisteuern zu können um eine risikolose Integration von unbemannten Luftfahrzeugen sicherzustellen.“ erklärte Hans de Jong, Senior Consultant for Saftey Management der Deutschen Flugsicherung GmbH und Repräsentant des UAV DACH, dem deutschsprachigen Verband für unbemannte Luftfahrt, auf der IDE 2015.

Die International Drone Expo and Conference ist inzwischen weltweit als eine der größten kommerziellen Drohnen-Ausstellungen und -Konferenzen anerkannt. Der kommerzielle Sektor wird weiterhin zentraler Wachstumsfaktor für die zukunftsweisende Technologie sein. Die dritte Ausgabe der IDE wird am 9. und 10. Dezember 2016 im Los Angeles Convention Center stattfinden. Nähere Informationen erhalten Sie über die Webseite www.intdroneexpo.com oder unsere internationalen Büros.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.