Eisele auf der IFFA 2019: Schlauchanschlüsse und neuer Druckregler aus Edelstahl

Reinigungsfreundliche und robuste Eisele-Anschlusstechnik

Mit dem neuen Druckregler aus Edelstahl 1.4301 ergänzt Eisele sein Portfolio um eine zuverlässige Funktionsverschraubung (PresseBox) ( Waiblingen, )
Absolut dicht, rostfrei und leicht zu reinigen: Die robusten Edelstahlanschlüsse der INOXLINE sind ideal für anspruchsvolle Einsatzbedingungen, denn sie sind korrosionsbeständig und leicht zu reinigen. Vom 4. bis 9. Mai 2019 stellt Eisele sein umfassendes Edelstahl-Programm zur Versorgung mit Druckluft und anderen Betriebsmedien auf der IFFA in Frankfurt vor. Aktuelles Highlight ist der neue Druckregler aus Edelstahl.

Eisele bietet mit der INOXLINE eine große Auswahl verschiedener reinigungsfreundlicher Edelstahl-Steckanschlüsse für Druckluft, Vakuum, Gase und Flüssigkeiten. Alle Teile werden komplett aus Vollmaterial gearbeitet und sind auch in rauer Umgebung langlebig und beständig. Auf der Messe präsentiert Eisele seine aktuelle Weiterentwicklung zum Programm 17B, bei dem das Dichtungssystem der erfolgreichen INOXLINE-Steckanschlüsse optimiert wurde. In Kombination mit Viton-Dichtungen empfiehlt sich das Programm 17B für vielfältige Anwendungen in der Prozesstechnik und Lebensmittelindustrie.

Der Druckregler: zuverlässig und kompakt

Eine komplette Neukonstruktion ist der Druckregler aus Edelstahl 1.4301. Dieser kann bei Versorgungsdrücken von 2 bis 10 bar als Druckminderer eingesetzt werden und regelt den Ausgangsdruck konstant auf den gewünschten Arbeitsdruck. Der Einschraubanschluss hat einen Regeldruckbereich von 2 bis 8 bar und lässt sich sehr fein und schwankungsarm einstellen. Zudem sorgt der strömungsoptimierte Druckregler für ein reduziertes Schwingungsverhalten des Regelsystems und überzeugt durch eine minimale Geräuschentwicklung. Aufgrund der hochwertigen Materialwahl kann er leicht gereinigt werden. Der Eisele-Druckregler wird mit einem 1/8-Zoll Gewinde montiert und kann für Wasser- und Luftanwendungen eingesetzt werden.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.