PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 185852 (Eichenauer Heizelemente GmbH & Co. KG)
  • Eichenauer Heizelemente GmbH & Co. KG
  • Industriestraße 1
  • 76770 Hatzenbühl
  • http://www.eichenauer.de

Großauftrag für Wäschetrockner

Eichenauer Heizelemente hat Großserienfertigung in den USA erfolgreich gestartet

(PresseBox) (Hatzenbühl, ) Neben BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH sowie Candy Hoover setzt nun auch ein großer amerikanischer Hersteller von Elektrohaushaltsgeräten (Weiße Ware) auf Heizelemente von Eichenauer. Speziell für Wäschetrockner baut Eichenauer so genannte Mäander-Heizungen, bei denen der Heizdraht als Endlosschlange im Zickzack-Format in eine Trägerplatte eingelegt ist. Geplant ist eine Jahresproduktion von etwa einer Million Heizelementen.

Der Vorteil der formstabilen Mäander-Technologie liegt im optimalen Wärmeaustausch mit der Luft: Während bei herkömmlichen Produkten der Heizleiter meistens als Spirale mit hoher Oberflächenbelastung ausgeführt ist, vertraut Eichenauer auf die Form des Zickzack-Heizleiters mit entsprechend niedrigerer Oberflächenbelastung. Wird die Prozessluft über den Zickzack-Querschnitt geblasen, ergibt sich zudem eine äußerst homogene Wärmeverteilung bei geringerer Leistungsaufnahme. Die Heizleistung ist skalierbar und liegt zwischen 2500 und 6000 W.

Gemäß neuesten Produktionsmaßstäben werden die Heizelemente nun in den USA auf einer Anlage gefertigt, die komplett von Eichenauer in Deutschland entworfen und aufgebaut wurde. Vom Konzept des Heizelements über die Prototypenphase bis zur Serienreife inklusive dem Design und Aufbau der Produktionslinie benötigte Eichenauer lediglich einen Zeitrahmen von 18 Monaten. Eine Herausforderung, die sich in dieser kurzen Zeit nur durch die große fachliche Kompetenz der Eichenauer-Mitarbeiter bewältigen ließ.

„Die Großserienfertigung in den USA belegt erneut unsere technologisch führende Position im Bereich von Heizelementen für Elektrohaushaltsgeräte“, betont Eichenauer-Geschäftsführer Dr.-Ing. Manfred Stoll. „Sie spricht auch für unsere hohe Innovationskraft als Zulieferer im Umfeld Weiße Ware und ist der Startschuss für eine starke Präsenz auf dem nordamerikanischen Markt.“ In Deutschland ist der Heizsystemspezialist Eichenauer aus Hatzenbühl in Rheinland-Pfalz bei BSH Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH als A-Lieferant qualifiziert

Bild 1: eichenauer-portrait-drstoll_frei
BU: Eichenauer-Geschäftsführer Dr.-Ing. Manfred Stoll: „Die Großserienfertigung in den USA spricht für unsere hohe Innovationskraft als Zulieferer im Umfeld Weiße Ware und ist der Startschuss für eine starke Präsenz auf dem nordamerikanischen Markt.“
http://www.pr-x.de/...

Bild2: Fertigungslinie
BU: Fertigungslinie für formstabile Mäander-Heizelemente: Gemäß neuesten Produktionsmaßstäben werden die Heizelemente nun in den USA auf einer Anlage gefertigt, die komplett von Eichenauer in Deutschland entworfen und aufgebaut wurde.
http://www.pr-x.de/...

Bild3: Mäander-Heizelemente
BU: Im Wäschetrockner hervorragend geeignet: formstabile Zickzack-Mäander-Heizleiter.
http://www.pr-x.de/...


Hintergrund:
Eichenauer Heizelemente GmbH & Co. KG entwickelt, produziert und vertreibt seit mehr als 80 Jahren elektrische Heizsysteme. Das Familienunternehmen mit Sitz in Hatzenbühl, Rheinland-Pfalz, erarbeitet in dritter Generation maßgeschneiderte Lösungen für die Branchen Hausgeräte (Weiße Ware, Haushaltskleingeräte), Automotive, Industrieanwendungen und Aerospace. Über 100 Patente und Gebrauchsmuster zeugen vom Know-how und der Erfahrung des Technologieführers auf dem Gebiet der Elektrowärme. 1972 entwickelte Eichenauer als erstes Unternehmen PTC-Heizelemente (PTC = Positive Temperature Coefficient), die Heizen auf engstem Raum ermöglichen. Diese Elemente sind eigensicher und benötigen bei kleineren Leistungen keine Regel- und Steuerungseinrichtung.
Zur Firmengruppe Eichenauer gehören Tochterunternehmen in den USA, China und Tschechien sowie das Joint-Venture BERU-Eichenauer, in dem Heizelemente für die Innenraumbeheizung von PKWs und Nutzfahrzeugen hergestellt und vertrieben werden. Daneben ist Eichenauer mit zahlreichen Vertretungen in Europa, Asien, Nord- und Südamerika sowie in Australien tätig. Im Geschäftsjahr 2007 waren in der Eichenauer-Gruppe insgesamt mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigt. www.eichenauer.de

Bei Abdruck Belegexemplar erbeten


Eichenauer Heizelemente
GmbH & Co. KG
Industriestraße 1
76770 Hatzenbühl
Tel: +49 (0) 72 75 702 0
Fax: +49 (0) 72 75 702 200
E-Mail: info@eichenauer.de
http://www.eichenauer.de

Pressekontakt:

Ursula Behrens
Leitung Marketing
Tel: +49 (0) 72 75 702 165
Fax: +49 (0) 72 75 702 6165
ursula.behrens@eichenauer.de

PRX Agentur für Public Relations
Ralf M. Haaßengier
Kalkhofstraße 5
70567 Stuttgart
Telefon 0711/71899-03/04
Telefax 0711/71899-05
ralf.haassengier@pr-x.de
www.pr-x.de