Neue Schulung: Geprüfter Inbetriebsetzer für Warnmeldersysteme

Funkvernetzte Rauchwarnmelder installieren und instandhalten

Düsseldorf, (PresseBox) - Die Einsatzmöglichkeiten funkvernetzter Rauchwarnmelder in der Gebäude- und Sicherheitstechnik sind vielfältiger denn je. Erfolgreiche Projekte setzen ein entsprechendes Fachwissen bei Planung und Installation voraus. Ei Electronics baut deshalb sein Schulungsprogramm mit dem Angebot „Geprüfter Inbetriebsetzer für funkvernetzte Warnmeldersysteme“ aus.

Die eintägige Schulung vermittelt detaillierte Kenntnisse zur richtlinienkonformen Installation, Inbetriebsetzung, Inspektion und Wartung funkvernetzter Warnmeldersysteme von Ei Electronics und erläutert deren Anschluss an Anlagen der Gebäudeautomation und Sicherheitstechnik. Anhand praktischer Anwendungsbeispiele lernen die Teilnehmer das RF-Diagnose-Tool richtig einzusetzen und die Daten des 868MHz-Analyzers auszuwerten.
Mit der Weiterbildung schaffen Planer und Installateure die Voraussetzung, ihren Kunden komplexe und hochwertige Dienstleistungen rund um vernetzte Warnmeldersysteme anzubieten, die weit über den Aufgabenbereich einer „Fachkraft für Rauchwarnmelder“ hinausgehen.

Nach erfolgreicher Prüfung erhalten die Teilnehmer ein Zertifikat von Ei Electronics sowie das RF-Diagnose-Tool mit USB-Funk-Dongle und PC-Software zur uneingeschränkten Nutzung. Der Preis für die Schulung beträgt 150 € zzgl. MwSt. inklusive Unterlagen, Verpflegung, Zertifikat und Software/Tool. Weitere Informationen, Termine und Anmeldung unter www.eielectronics.de/schulungen.

Website Promotion

Ei Electronics GmbH

Die Firma Ei Electronics mit Hauptsitz in Shannon (Irland) ist Europas Marktführer in der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von Rauch-, Hitze- und Kohlenmonoxid-Warnmeldern für den privaten Wohnbereich. Mit der Erfahrung von über 50 Jahren bietet Ei Electronics eine breite Palette an Warnmeldern mit optionaler Draht- und Funkvernetzung sowie 10-Jahres-Lithiumbatterien an.

In Deutschland ist Ei Electronics seit 1991 vertreten. Seit Januar 2014 firmiert das Unternehmen als eigenständige GmbH mit Sitz in Düsseldorf und betreut den gesamten deutschsprachigen Markt. Der Kundensupport reicht von umfangreicher Dokumentation über eine fachkundige Hotline bis hin zur Unterstützung vor Ort. Das große Zentrallager sichert kurze Lieferzeiten.

Ei Electronics entwickelt alle Produkte mit eigenem Expertenteam. Entwicklung und Produktion – ISO 9001:2000-zertifiziert – liegen ausschließlich in den Händen von Ei Electronics. Das Unternehmen erfüllt durch die kontinuierliche Weiterentwicklung seiner Produkte die höchsten Anforderungen an Sicherheit, Leistung und Zuverlässigkeit.

Der besondere Qualitätsanspruch der Ei Electronics Produkte wird von verschiedenen europäischen Testinstituten bestätigt, unter anderem von der Stiftung Warentest, die bereits dreimal in Folge Rauchwarnmelder von Ei Electronics als Testsieger ausgezeichnet hat*. Auch bei den relevanten Verbraucherinstitutionen in Frankreich, Österreich und der Schweiz belegen Ei Electronics Geräte jeweils den ersten Platz**. Kein anderer Hersteller in Europa kann mehr Testsiege vorweisen.

*Stiftung Warentest 1/2016, 1/2013 und 11/2002; ** 60million de consummateurs (10/2014), konsument (3/2013), FRC Magazine (11/2009)

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit":

Individuelle Sicherheit bei Gebäude- und Objektschutz

Wer heut­zu­ta­ge von Si­cher­heits­lö­sun­gen für Un­ter­neh­men hört, denkt vi­el­leicht zu­nächst an den Schutz der haus­ei­ge­nen IT. Aber nicht nur Da­ten und Soft­wa­re­an­wen­dun­gen gilt es zu si­chern – um­fas­sen­de Si­cher­heits­maß­nah­men be­in­hal­ten zum Bei­spiel auch Ge­bäu­de­si­che­rung, Pe­ri­me­ter­schutz und Brand­früh­er­ken­nung, um Mensch, Ma­schi­ne und Ge­bäu­de vor grö­ße­rem Scha­den zu be­wah­ren.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.