Reinigung von Industrieanlagen: Schredderbunkerkran - Müllverwertung, Deutschland / Egger PowAir Cleaning

Presseauswertung JR/mh Egger PowAir Cleaning GmbH Datum: 22.07.2021 MESZ 10:15:17

Persönliche Schutzausrüstung (PSA) für PowAir Cleaner mit Atemschutzmaske und Frischluftzufuhr ist bei Egger PowAir Cleaning Pflicht (Bild 1)
(PresseBox) ( Eugendorf / Salzburg, )
Müllverwertungsanlagen sind extremen Anpackungen ausgesetzt. Das liegt in der Natur der Sache. Egger PowAir Cleaning reinigt Müllverwertungsanlagen mobil in ganz Europa.

Der Schredderbunkerkran und die dazugehörigen Installationen mussten "bergmännisch" gereinigt werden: Mit Spitzhacke und Schaufel.

Die Ablagerungen und Anpackungen waren zum Teil bis zu 1.20 Meter dick. (Bild 2)

Ausgestattet mit Persönlicher Schutzausrüstung (PSA) Sicherheitsstufe 10 (von 12) mit Atemschutzmaske und Frischluftzufuhr können die PowAir Cleaner von Egger sicher und effektiv arbeiten. (Bild 1)

Sehen Sie in der Bildergalerie:
Persönliche Schutzausrüstung (Bild 1), Ablagerungen vor der Reinigung (Bild 2), Oberfläche nach der Reinigung (Bild 3), bergmännische Entfernung der Ablagerungen (Bild 4)

Der Abraum wird bei der bergmännischen Reinigung sofort in luftdichte Säcke abgepackt, damit Mitarbeiter und Umwelt nicht kontaminiert werden, und in der Folge bei autorisierten Fachbetrieben entsorgt.

Die Persönliche Schutzausrüstung (PSA) mit Atemschutz und Frischluftzufuhr spielt dabei eine zentrale Rolle für die Sicherheit der PowAir Cleaner.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.