Nichts für Klaustrophobiker

PowAir Cleaner von Egger PowAir Cleaning GmbH leisten ganze Arbeit in engen Räumen, zum Beispiel in Dampfanlagen zur Abreinigung der mineralischen Ablagerungen in einer Müllverbrennungsanlage (KVA) in der Schweiz

Nichts für Klaustrophobiker
(PresseBox) ( Eugendorf / Salzburg, )
Die Reinigung von Industrieanlagen ist Kernkompetenz von Egger PowAir Cleaning GmbH.

Mobil in ganz Europa sind die PowAir Cleaner von Egger im Einsatz. Als systemrelevante Personen ist der Reinigungseinsatz in ganz Europa auch in der Pandemie für Egger PowAir Cleaner gesetzlich gefordert. „Sonst steht der Laden bei unseren Auftraggebern und dann bleiben Wohnungen und Häuser kalt...“ wie Robert Egger, Gründer und Geschäftsführer betont.

Die Industriereinigung ist nichts für Klaustrophobiker. Oft muss auf engstem Raum gearbeitet werden. Persönliche Schutz Ausrüstung (PSA) der Stufe 10 mit Vollvisier und Frischluftzufuhr ist dabei selbstverständlich.

Bei einer Müllverbrennungsanlage (KVA) in der Schweiz wurde die Dampfanlage mit der HOT - POWAIR METHODE und den speziellen Egger PowAir Glass-Pearls von M. Swarovski von Kalk/Kalzium und anderen Mineralstoffen befreit. Die ECO-Bündel sind nach der Reinigung wieder blitz-blank sauber und können so 100% Wärmeleitung erzielen. Biomasse-Heizkraft-Werke, Biomasse-Werke, Industriemaschinen, Produktionsanlagen usw. werden von Egger Pow-

Air Cleaning GmbH mobil in ganz Europa gereinigt. 24 Stunden am Tag - 7 Tage die Woche (24/7)
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.