Meetup mit den Praktikern

Wie kann man Online- und Offline-Handel schlau vernetzen? / Fachgespräch mit Experten von eFulfilment beim eCommerce-Austausch von Votum

(PresseBox) (Ludwigsburg/Stuttgart, ) Am 25. April laden eFulfilment und Votum gemeinsam ein: Bei einem Experten-Gespräch ab 18.30 Uhr soll es darum gehen, wie Händler ihre Online- und ihre Offline-Geschäfte möglichst sinnvoll miteinander vernetzen können. Das Meetup ist der vierte Termin der Reihe „E-Commerce Experts BW“, die Votum in der Stuttgarter Rotebühlstraße 87 veranstaltet.

Praxisnah und handfest sind die Meetups. So soll es auch am 25. April gemeinsam mit Experten von eFulfilment um konkrete Fragen und alltagstaugliche Lösungen gehen. Angesprochen sind beispielsweise Online-Händler, die zusätzlich ein Ladengeschäft eröffnen möchten – ebenso wie Filialisten, die zusätzlich im Internet ihre Waren vertreiben möchten. Eingeladen sind alle Interessierte, Anfänger wie auch Erfahrene. An diesem Abend steht intensiver Austausch auf dem Programm. Jeder kann eigene Erfahrungen und Fragen mitbringen. Die Experten vom Ludwigsburger eCommerce-Dienstleister eFulfilment tragen ihr Fachwissen bei und können anhand von Praxisbeispielen erklären, was funktioniert und was nicht.

Eine Standard-Lösung wird in den seltensten Fällen den Erfolg bringen. Bei eFulfilment weiß man: Im eCommerce brauchen die meisten Kunden ein individuelles Konzept und müssen auch ihr eigenes Tempo finden, um in neue Konstellationen hineinzuwachsen. Als Dienstleister berät eFulfilment deswegen jeden Kunden anders und ganz persönlich. „Mit oberflächlichen Analysen und einer Prise Feenstaub ist es nicht getan“, sagt Michael Kuhn, Sales Consultant bei eFulfilment. „Um alles optimal zu organisieren, muss man in die Tiefe gehen, das jeweilige Geschäftsmodell wirklich verstehen, auch die Probleme und Hemmnisse. Manchmal hakt es an ganz einfachen Punkten. Manchmal ist auch einfach ein bisschen Psychologie nötig, um alle Beteiligten in einem Unternehmen auf Veränderungen einzustimmen.“

Mit welchen technischen Lösungen man Online- und Offline-Commerce gut vernetzen kann, wird an dem Abend beleuchtet. Denn es gibt immer mehr Konstellationen, in denen beide Welten ineinandergreifen: bei Ship2Store, wenn Kunden online reservieren und offline abholen oder wenn Restposten der Filiale bei eBay verkauft werden sollen. All das soll im Idealfall ineinandergreifen und nicht unnötig viel Arbeit machen.

30 bis 35 Teilnehmerinnen und Teilnehmer können zum Meetup kommen. Um Voranmeldung wird gebeten, noch sind einige Plätze frei: https://www.eventbrite.de/...

Die eF|CommerceEngine von eFulfilment ist eine führende Technologie im Bereich eBusiness. Die SaaS-basierte betriebswirtschaftliche Engine steuert alle Prozesse im Cross-Channel-Handel workflowbasiert. Als auf Distanzhandel spezialisierte, systemübergreifende Warenwirtschaftslösung führt sie unterschiedlichste eCommerce-Prozesse unkompliziert zusammen und steuert sie. Die mehrsprachig nutzbare Engine stellt Datenverwaltung bereit und bietet vorgefertigte Schnittstellen, mit denen das System reibungslos an den stationären Fachhandel und Filialen, an Service-Anbieter, Marktplätze und Drittkanäle wie Amazon oder eBay angebunden wird.

eFulfilment Transaction Services GmbH

Das Technologieunternehmen eFulfilment (eF) wurde 2004 gegründet und hat seinen Sitz in Ludwigsburg. Aktuell hat eF über 60 Beschäftigte. Mit ihrer eF|CommerceEngine arbeiten die Ludwigsburger weltweit als Partner für Mittelstand und Weltkonzerne.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.