Einbruchschutz: Sensor sichert gekippte Fenster und Glasbruch

EiMSIG präsentiert neue Sensorfamilie auf Cebit und ISH – Pre-Order Phase startet heute

(PresseBox) ( Gudensberg, )
Der EiMSIG Fenstersensor sichert nicht nur geschlossene und gekippte Fenster, sondern überwacht die Glasflächen zusätzlich auf Glasbruch. Der Sensor verfügt über einen EnOcean Funkstandard und ist eine wichtige Komponente für zahlreiche offene smart home- und Alarmanlagen-Systeme.
Das EiMSIG Messeteam durfte sich auf der ISH und Cebit über zahlreiche interessierte Besucher freuen, die sich über diese innovative Technik informieren wollten. Auch der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff war mit seiner Frau Bettina auf der Cebit und ließ sich von der Funktionsweise des neuen Fenstersensors mit Anwendung im EiMSIG smart home-Komplettsystem überzeugen.

Fenster sind die Schwachstelle Nummer eins in der Immobilie

Die meisten Einbrecher kommen durch das aufgehebelte Fenster. Deswegen muss die Außenhaut der Immobilie abgesichert werden. Der Sensor befindet sich versteckt in den Fensterrahmen und sichert die Fenster im geschlossenen und gekippten Zustand. Zeitgleich überwacht er von hier aus auch die Glasfläche auf Glasbruch oder schwere Erschütterungen. Der Sensor ist einzeln erhältlich – Schnittstellen sind hier beispielsweise EnOcean, KNX oder IP - oder im Komplettpaket mit der EiMSIG smart home-Zentrale.

Hohe Datensicherheit im EiMSIG smart home-System

Alle Informationen werden über eine verschlüsselte Funkverbindung an die Zentrale gesendet. Es gibt keine Server-oder Cloudlösung – die Daten werden lokal gespeichert und können auch nur vom Nutzer selbst ausgelesen werden. Die Sensoren lassen sich bequem zentral und mobil per App überwachen. Sensoren und Alarmzentrale sind problemlos nachrüstbar.

EiMSIG entwickelt bereits seit 2007 Fenstersensoren und innovative Einbruchschutztechnik. Alle Produkte sind in Deutschland gefertigt und unterliegen höchsten Qualitätsansprüchen.

Pre-Order Phase – jetzt vorbestellen und 10 % Rabatt sichern!

Die Fenstersensoren mit Glasbrucherkennung sind ab dem Spätsommer erhältlich. Sie können aber schon jetzt vorbestellt werden. Vor der Auslieferung werden alle Kunden über den Liefertermin und die Zahlungsmöglichkeiten informiert. Weitere Informationen sowie das Bestellformular finden Sie unter: https://www.fenstersensor.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.