Einbruchschutz: Sensor sichert gekippte Fenster und Glasbruch

EiMSIG präsentiert neue Sensorfamilie auf Cebit und ISH – Pre-Order Phase startet heute

(PresseBox) (Gudensberg, ) Es ist eine Weltneuheit: Der EiMSIG Fenstersensor sichert nicht nur geschlossene und gekippte Fenster, sondern überwacht die Glasflächen zusätzlich auf Glasbruch. Der Sensor verfügt über einen EnOcean Funkstandard und ist eine wichtige Komponente für zahlreiche offene smart home- und Alarmanlagen-Systeme.
Das EiMSIG Messeteam durfte sich auf der ISH und Cebit über zahlreiche interessierte Besucher freuen, die sich über diese innovative Technik informieren wollten. Auch der ehemalige Bundespräsident Christian Wulff war mit seiner Frau Bettina auf der Cebit und ließ sich von der Funktionsweise des neuen Fenstersensors mit Anwendung im EiMSIG smart home-Komplettsystem überzeugen.

Fenster sind die Schwachstelle Nummer eins in der Immobilie

Die meisten Einbrecher kommen durch das aufgehebelte Fenster. Deswegen muss die Außenhaut der Immobilie abgesichert werden. Der Sensor befindet sich versteckt in den Fensterrahmen und sichert die Fenster im geschlossenen und gekippten Zustand. Zeitgleich überwacht er von hier aus auch die Glasfläche auf Glasbruch oder schwere Erschütterungen. Der Sensor ist einzeln erhältlich – Schnittstellen sind hier beispielsweise EnOcean, KNX oder IP - oder im Komplettpaket mit der EiMSIG smart home-Zentrale.

Hohe Datensicherheit im EiMSIG smart home-System

Alle Informationen werden über eine verschlüsselte Funkverbindung an die Zentrale gesendet. Es gibt keine Server-oder Cloudlösung – die Daten werden lokal gespeichert und können auch nur vom Nutzer selbst ausgelesen werden. Die Sensoren lassen sich bequem zentral und mobil per App überwachen. Sensoren und Alarmzentrale sind problemlos nachrüstbar.

EiMSIG entwickelt bereits seit 2007 Fenstersensoren und innovative Einbruchschutztechnik. Alle Produkte sind in Deutschland gefertigt und unterliegen höchsten Qualitätsansprüchen.

Pre-Order Phase – jetzt vorbestellen und 10 % Rabatt sichern!

Die Fenstersensoren mit Glasbrucherkennung sind ab dem Spätsommer erhältlich. Sie können aber schon jetzt vorbestellt werden. Vor der Auslieferung werden alle Kunden über den Liefertermin und die Zahlungsmöglichkeiten informiert. Weitere Informationen sowie das Bestellformular finden Sie unter: https://www.fenstersensor.com

EFP Vertriebs- und Servicegesellschaft mbH

Wir sind ein mittelständisches, familiengeführtes Unternehmen mit Sitz in Gudensberg bei Kassel. Ursprünglich kommen wir aus der Tradition des Fensterbaus: Unsere Großeltern legten mit der Herstellung von Holzfenstern den Grundstein für unsere Firma.

Firmengründer Arnd Schmidt und sein Sohn Florian hatten eine zukunftsweisende Vision: Fenster, so ihre Überzeugung, sollen nicht nur schön, sondern vor allem auch sicher sein - einbruchssicher. Deswegen entwickelten sie eine komfortable und intelligente Fenstertechnik, die die eigene Immobilie verlässlich schützt, und gründeten die Marke EiMSIG.

EiMSIG - das bedeutet "Elektronisches Immobiliensignal" - Funksensoren, die sich unauffällig in die Rahmen der Fenster integrieren lassen und die Außenhaut des Hauses absichern. Die Funk-Fenstersensoren wurden patentiert.

2007 war es dann soweit: Die ersten EiMSIG-Alarmanlagen wurden an die Kunden ausgeliefert. Seitdem hat sich viel getan: Dynamisch wächst das EiMSIG-Team sowie ein deutschlandweites Netzwerk von Vertriebspartnern. EiMSIG steht für Produkte mit hoher Wertigkeit und individuelle Beratung. Alle Fabrikate werden in Deutschland hergestellt und den speziellen Bedürfnissen der Kunden angepasst.

Qualität ist messbar: Zum wiederholten Male sind die Alarmsysteme wie das EiMSIG Hausdisplay von der unabhängigen Prüfinstitution VdS (Vertrauen durch Sicherheit) zertifiziert worden.

2017: EiMSIG hat eine wegweisende, visionäre Technik entwickelt, die auf dem Weltmarkt einzigartig ist: Fenstersensoren sichern Fenster im geschlossenen und gekippten Zustand und überwachen zeitgleich die Glasflächen auf Glasbruch. Die patentierten Sensoren verschwinden unauffällig im Fensterrahmen, sind von außen nicht einsehbar - das schützt auch vor Sabotage. Sie lassen sich problemlos nachrüsten oder bereits ab Werk im Fensterrahmen installieren. Anwendungsgebiete: Die Sensoren werden zur Zustandserkennung von Fenstern und Türen eingesetzt. Darüber hinaus dienen sie als wichtige Komponente in zahlreichen offenen smart home - Systemen oder Alarmanlagen. Eine intelligente und energiesparende Technik mit EnOcean Funkstandard.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.