Sheri Rhodes, IT-Kapazität aus dem Silicon Valley, wird CIO (Chief Information Officer) von EFI

(PresseBox) ( Zaventem (Belgien), )
 Electronics For Imaging, Inc. (Nasdaq:EFII) hat Sheri Rhodes zum IT-Vorstand (CIO, Chief Information Officer) ernannt. Dies gab das Unternehmen heute bekannt. In einer langjährigen IT-Laufbahn quer durch das Silicon Valley hat Rhodes zahlreichen komplexen, strategisch wichtigen IT-Initiativen bei globalen Marktführern (Finanzen, IT-Sicherheit, Informationsmanagement) zum Erfolg verholfen. 

Als Teil der EFI-Führungsriege ist sie nun seit Anfang Dezember Toby Weiss (Senior Vice President) unterstellt. IT-Aspekten der bahnbrechenden Drucktechnologien, die den Namen von EFI gemacht haben, wird sie als CIO ihren Stempel aufdrücken. Verantwortlich ist sie dabei nicht zuletzt für die Cloud-Lösungen, die über EFIs eigenes, hochmodernes Rechenzentrum bereitgestellt werden. 

Dazu Weiss: "Bei der Lenkung geschäftskritischer IT-Strukturen kann Sheri Rhodes eine beachtliche Erfolgsbilanz vorweisen. Die Koordinierung globaler IT-Beschaffungsprozesse zählt ebenso zu ihren Stärken wie die Bewältigung der logistischen und technologischen Herausforderungen, die mit Fusionen und Übernahmen einhergehen. Unter den zahlreichen hochkarätigen Kandidaten, die wir in die engere Wahl genommen hatten, erschien sie uns am geeignetsten, um nicht nur unser organisches Wachstum, sondern auch unsere strategischen Übernahmen infrastrukturell zu unterstützen." 

Unmittelbar zuvor war Rhodes Vice President (Global Applications) bei Symantec. Ihre jüngste Herausforderung in dieser Funktion war die Aufgliederung komplexer IT-Strukturen in Vorbereitung einer geplanten Veräußerung des Unternehmensbereichs Veritas. Über sechs Jahre zeichnete sie zudem für vielfältige Aspekte der IT-Optimierung verantwortlich - von der Rationalisierung des Anwendungsbestands hin zu strategischen Verbesserungen bei den CRM-, ERP-, Marketing- und cloudbasierten HR-Lösungen des Unternehmens. 

Vorausgegangen waren insgesamt zehn Jahre in IT-Führungspositionen bei Visa, Washington Mutual und (bis zur Übernahme durch Washington Mutual) Providian. Direkt verantwortlich für vielfältige CRM-, ERP- und HR-Anwendungen, lenkte sie dabei die Planung und Umsetzung ambitionierter IT-Strategien. Erste Sporen hatte sie sich zuvor bei Wells Fargo (verschiedene betriebswirtschaftliche Positionen) und KPMG (Beraterin) verdient. 

Von der San Diego State University kann Rhodes die akademischen Grade BSc und MBA vorweisen. Ausgehend von EFIs Hauptsitz im Silicon Valley steuert sie nun IT-Systeme und -Abteilungen an EFI-Niederlassungen in aller Welt. 

"Bei der weiteren Gestaltung der rasanten Digitalisierung, die die Druckindustrie ergriffen hat, bieten sich EFI beachtliche Chancen", so Rhodes. "Dabei gilt: Je stärker unsere IT-Infrastruktur, umso besser können wir Produkte und Dienstleistungen bereitstellen, die unsere Kunden auf der Überholspur halten. Genau in dieser Hinsicht möchte ich nun wichtige Impulse setzen."
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.