Prompt Side setzt erneut auf EFI und erwirbt den ersten VUTEk FabriVU-Drucker

(PresseBox) ( Zaventem, Belgien, )
Prompt Side, Großbritanniens führender Hersteller von Bühnentextilien, hat als erstes Unternehmen in den neuen Textildrucker EFI™ VUTEk® FabriVU® 340 investiert. Prompt Side, bereits seit einiger Zeit ein zufriedener Nutzer des LED-Druckers VUTEk GS3250lx Pro, wollte sein Portfolio um Polyester- und andere Stoffe erweitern, um bei Bühnen- und Event-Projekten im Innen- und Außenbereich noch flexibler agieren zu können. 

Eine Vorführung der neuen, für Polyester geeigneten VUTEk FabriVU-Druckerserie auf der Fespa Digital 2016 in Amsterdam fanden die Führungskräfte von Prompt Side so überzeugend, dass sie sofort eine Bestellung aufgaben. Dazu Peter Baker, Geschäftsführer des im englischen Kent ansässigen Unternehmens: "Ich freue mich sehr, dass unser Unternehmen durch diesen Kauf eine Vorreiterrolle im Digitaldruck von Bühnentextilien übernimmt. Dies sind aufregende Zeiten für Prompt Side, denn wir erweitern nicht nur unser Produktsortiment, sondern auch die kreativen Möglichkeiten für unsere Designer." 

Mit dem neuen Textildrucker wird Prompt Side vielfältigere Bühnenbilder, Kulissen und Vorhänge als je zuvor herstellen können - bei einem verblüffend breiten Anwendungsspektrum. In Betracht kommen nun auch leichte Materialien auf Polyesterbasis, die eine höhere Umweltverträglichkeit mit einer einfacheren Lieferung und Montage verbinden. Geschätzt wird auch das beständige, haltbare Druckbild des VUTEk FabriVU. Bei einer Spitzenauflösung von 2.400 dpi bietet er zudem eine fotografische Bildqualität mit stark gesättigten Farben und tiefen Schwarztönen. 

Ergänzend zum Druck bietet Prompt Side umfassende Kreativ-Services, zu denen Projektmanagement, Montage sowie bei Bedarf Reparaturen und Wartung zählen. Seit mittlerweile 25 Jahren genießt das Unternehmen höchstes Ansehen bei bedruckten Sets für Theater, Opernhäuser und Fernsehstudios. Von Kulissen, Decken und Fußböden bis hin zu ungewöhnlichen Stoffrequisiten reicht dabei das Angebot. 

Vielfältige Vorteile durch LED-Inkjet und wasserbasierte Sublimationstinten

Bereits mit einem ersten EFI VUTEk-Drucker im Jahr 2015 konnte Prompt Side seine Digitaldruckkapazitäten wesentlich ausbauen. Es handelte sich um ein 3,2-Meter-Hybridmodell (Flachbett/Rolle zu Rolle) mit "Cool Cure", EFIs Niedrigtemperaturhärtung mit LED-Licht. Der Drucker liefert ein hochwertiges Druckbild auf einer breiten Palette von Substraten - auch solchen, die sich unter der Hitze herkömmlicher Härtungs- oder Trocknungsverfahren verziehen würden. Im Vergleich zum UV- oder Latexdruck ist er dabei überaus energieeffizient: Aus einer Fogra-Studie ging hervor, dass die LED-Inkjet-Plattform von EFI um bis zu 82 % weniger Strom verbraucht. 

Da Prompt Side mit dem ersten VUTEk-Drucker ein stetiges Wachstum im Digitaldruckbereich verzeichnen konnte, war schon bald Verstärkung gefragt. Gesucht war eine produktive, wirtschaftliche Industrielösung mit hoher Druckqualität. Das von Prompt Side gewünschte Anforderungsprofil - überlegenes Druckbild bei hoher Zuverlässigkeit - wird von dem 3,4 Meter breiten VUTEk FabriVU optimal erfüllt. Der Drucker verwendet umweltfreundliche, wasserbasierte Sublimationstinten. Darüber hinaus bietet er eine höchst effiziente Tinten- und Wassernutzung. Ein System zur Tintenrückführung kann die Tintenkosten um bis zu 15 % reduzieren. 

Die jüngste Investition von Prompt Side hat eine Druckgeschwindigkeit von 464 Quadratmetern pro Stunde. Zudem bietet sie vier echte Tonwertstufen bei Tröpfchengrößen von 4 bis 72 Picolitern. Entwickelt wurde der Drucker, der auch mit einer Druckbreite von 1,80 Metern erhältlich ist, von EFI Reggiani aus Italien - dem weltweit führenden Anbieter von Textildruckmaschinen, den EFI 2015 übernommen hatte.  

Zusätzlich zu dem neuen Drucker hat Prompt Side einen optimierten Produktionsworkflow eingerichtet - mit einem EFI Fiery® proServer, der beide VUTEk-Drucker ansteuert. Die bei Prompt Side installierte jüngste proServer-Version bietet nicht nur ein richtungsweisendes Farbmanagement, sondern erleichtert auch die Anwendung optimaler Druckeinstellungen je nach Auftragstyp. Hinzu kommt eine rasante RIP-Verarbeitung - um bis zu 60 % schneller als bei früheren proServer-Versionen. 

"Prompt Side hat jetzt einen noch größeren Wettbewerbsvorteil", so Paul Cripps, Regional Vice President (Vertrieb) bei EFI. "Dank der leistungsstarken, nachhaltigen neuen Plattform sind Peter Baker und sein Team für die steigende Nachfrage nach Textilgrafiken bestens gerüstet. Als erste Nutzer dieses fortschrittlichen Druckers werden sie sich gänzlich neue Ertragschancen erschließen können - ein gutes Beispiel dafür, wie sich innovationsfreudige Unternehmen die Dynamik des Marktes zunutze machen können!" 

Mit EFIs breit gefächertem Druckersortiment, zu dem neben wasserbasiertem Textildruck auch branchenführende LED- und UV-Inkjet-Drucktechnologien für das Schmalbahn-, XL- und XXL-Format sowie Keramikdrucker gehören, können Kunden lukrative Geschäftsfelder getreu dem Motto "Imaging of Things" erobern. Von Werbetechnik und Verpackungen über Textil und Innendekor hin zu Industriedruck reichen die Möglichkeiten für individuell gestaltete Spitzenprodukte. Zahlreiche Beispiele dafür sind unter www.ImagingofThings.com und www.efi.com zu finden. 

 ZUSÄTZLICHE INFORMATIONEN: 

Das EFI-Logo, VUTEk, FabriVU und Fiery sind eingetragene Marken von Electronics For Imaging, Inc. in den USA und/oder anderen Ländern. EFI ist eine Marke von Electronics For Imaging, Inc. in den USA und/oder anderen Ländern. Nothing herein should be construed as a warranty in addition to the express warranty statements provided with EFI products and services.  This news release contains forward-looking statements, that are statements other than statements of historical fact including words such as "anticipate", "believe", "estimate", "expect", "consider", "plan" and similar, any statements related to strategies or objectives of management for future operations, products, development, performance, any statements of assumptions or underlying any of the foregoing and any statements in the future tense.  Forward-looking statements are subject to certain risks and uncertainties that could cause our actual or future results to differ materially.  For further information regarding risks and uncertainties associated with EFI's businesses, please refer to the risk factors section in the Company's SEC filings, including, but not limited to, its annual report on Form 10-K and its quarterly reports on Form 10-Q. EFI undertakes no obligation to update information contained herein, including forward-looking statements.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.