Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1128428

Effizienz-Agentur NRW Dr.-Hammacher-Straße 49 47119 Duisburg, Deutschland http://www.ressourceneffizienz.de
Ansprechpartner:in Herr Thomas Splett +49 203 3787938

Neue Podcast-Folge der Effizienz-Agentur NRW informiert über Digitalisierung und die Chancen einer Ressourceneffizienz 4.0

(PresseBox) (Duisburg, )
"Smart Factory", „KI“ oder "Vernetzte Fertigungsanlagen" – die Digitalisierung, ist nicht nur eine Chance, sondern auch eine Herausforderung für viele Unternehmen. Wie sich die Ressourceneffizienz in der Produktion kleiner und mittlerer Unternehmen mithilfe der Digitalisierung steigern lässt, welche Unternehmensbereiche die größten Potenziale bergen, was sich hinter dem Begriff „Ressourceneffizienz 4.0“ genau verbirgt und wie die Effizienz-Agentur NRW Industrie und Handwerk bei der Digitalisierung unterstützt, ist Thema der neuen Podcast-Folge in der Reihe „Ressourcen schonen. Wirtschaft stärken“, die ab sofort über alle einschlägigen Plattformen gestreamt werden.

Moderne Informations- und Kommunikationstechnik führt zur besseren und schnelleren Vernetzung von Produktions- und Logistikprozessen in der gesamten Wertschöpfung bis hin zu den Konsumenten. Hier liegen große Potenziale – nicht zuletzt, wenn es um den effizienteren Einsatz von Rohstoffen und die Schonung der Umwelt geht.  

In der jetzt veröffentlichten Folge beantwortet Matthias Graf, Projektleiter Ressourceneffizienz 4.0 der Effizienz-Agentur NRW, Fragen rund um das Thema Digitalisierung und Ressourcenschonung und spricht darüber, wie produzierende Unternehmen mit „Ressourceneffizienz 4.0“ ihren Material- und Energieverbräuche senken können und welche konkrete Unterstützung die Effizienz-Agentur NRW dabei bietet.

Die Ressourceneffizienz-Beratung der Effizienz-Agentur NRW (EFA) zeigt, dass eine hohe Prozesstransparenz der Schlüssel zur Digitalisierung ist. Die genaue Abbildung bestehender Prozesse, die Implementierung einer verursachergerechten Kostenzuordnung und der Einsatz intelligenter Monitoring-Systeme bilden das Fundament für einen erfolgreichen Start in die digitalisierte Zukunft – zum Nutzen der Wirtschaft und der Umwelt.

Das EFA-Beratungsangebot unterstützt Unternehmen auf dem Weg zur digitalen Transformation. Je nach Schwerpunkt greift sie auf etablierte Methoden zurück, um passgenaue Lösungen zu entwickeln.

Einmal im Monat lässt die im Auftrag des NRW-Umweltministeriums tätige Effizienz-Agentur NRW in ihrer Podcast-Reihe „Ressourcen schonen. Wirtschaft stärken“ Expertinnen und Experten und Unternehmen zu Wort kommen, die über Ansätze, Erfolge, aber auch Hindernisse auf dem Weg zum ressourceneffizienten Wirtschaften berichten. Moderiert wird die Podcast-Reihe vom Pressesprecher der Agentur, Thomas Splett.

Hier geht es zum Podcast

Erfahren Sie mehr über Ressourceneffizienz 4.0

Effizienz-Agentur NRW

Die Effizienz-Agentur NRW (EFA) wurde 1998 auf Initiative des nordrhein-westfälischen Umweltministeriums gegründet, um mittelständischen Unternehmen in NRW Impulse für ein ressourceneffizientes Wirtschaften zu geben. Das Leistungsangebot umfasst die Ressourceneffizienz- und Finanzierungsberatung sowie Veranstaltungen und Schulungen. Aktuell beschäftigt die EFA 33 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Duisburg und in acht Regionalbüros in Aachen, in Bielefeld (Region Ostwestfalen-Lippe), in Münster, in Kempen (Region Niederrhein), in Hattingen (Region Bergisches Land), in Bonn (Region Rheinland) sowie in Südwestfalen an den Standorten Siegen und Werl.

Erfahren Sie mehr unter www.ressourceneffizienz.de

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2023, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.