Aus Alt mach Neu

Auftakt der Veranstaltungsreihe "Circular Economy" mit dem Thema "Remanufacturing" in der RecyclingBörse Herford

Rund 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer informierten sich über Chancen und Möglichkeiten des "Remanufacturing" in Herford. Foto: Effizienz-Agentur NRW (PresseBox) ( Herford, )
Der VDI Ostwestfalen-Lippe, Projektgruppe Zirkuläre Wertschöpfung, und die IHK Bielefeld laden dieses Jahr gemeinsam mit der Effizienz-Agentur NRW Unternehmerinnen und Unternehmer zur Veranstaltungsreihe „Mit ressourceneffizienten Produkten zu einer Circular Economy“ ein. Die Reihe informiert, wie Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen in kleinen Schritten sowohl ressourceneffizient als auch wirtschaftlich gestalten können. Den Auftakt machte gestern die Veranstaltung "Remanufacturing: Industrielle Aufarbeitung von Altteilen" in der RecyclingBörse Herford.

Anhand von erprobten Methoden und Best-Practice-Beispielen erfuhren die über 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, wie ihre Unternehmen mit dem Thema Remanufacturing zu einer zirkulären Wertschöpfung (Circular Economy) beitragen können.

„Kleine und mittlere Unternehmen können mit dem Aufarbeiten von Altteilen Material und Energie einsparen“, weiß Heike Wulf vom Regionalbüro Bielefeld der Effizienz-Agentur NRW. „Die Kurzanalyse „Ressourceneffizienz durch Remanufacturing – Industrielle Aufarbeitung von Altteilen“ der VDI Zentrum Ressourceneffizienz GmbH (VDI ZRE) zeigt, dass die Wiederverwendung gebrauchter Produkte große Ressourceneffizienzpotenziale birgt und eine wesentliche Komponente für eine zirkuläre Wertschöpfung ist.“

Diese Effizienzpotenziale können noch verstärkt werden, wenn bereits bei der Produktgestaltung auf eine spätere Wiederverwendung geachtet wird. Dabei unterstützen gerade neue Geschäftsmodelle wie das „Nutzen statt Besitzen“ solche Kreislaufführungsoptionen von Materialien und Produkten. Die Chancen, aber auch die Hemmnisse, die das Remanufacturing bietet, wurden gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern diskutiert.

Weitere Veranstaltungstermine der Reihe stehen bereits fest. So laden die Kooperationspartner am 07. März zum Thema „Entwicklung neuer Produkte, Dienstleistungen und Geschäftsmodelle mit Business Canvas“ in das Centrum für Energieeffizienz und Ressourcen (CER) nach Gütersloh sowie am 26.Juni zum Thema „Ressourceneffizienz in der Nutzungsphase mit Design Thinking“ in die JENZ GmbH nach Petershagen ein.

Die ca. dreistündigen Veranstaltungen sind kostenfrei, die Teilnehmerzahl ist jeweils begrenzt.  

Zur RecyclingBörse Herford

Die RecyclingBörse (Trägerverein Arbeitskreis Recycling e.V.) ist eine gemeinnützige Einrichtung für Umweltschutz durch Secondhand und Weiterverwendung und zur Beschäftigung und Qualifizierung von Langzeitarbeitslosen. Für die weitere Verwendung mit Prüfung und Aufbereitung als Sachspenden angenommen werden Hausrat und (Festtags-)Deko aller Art, Möbel, Textilien, Bücher, funktionsfähige Elektrokleingeräte und PCs, Spielsachen, Werkzeug, Gartengerät usw. Diese müssen tatsächlich für die Secondhand Weiterverwendung noch gut und funktionsfähig sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.