eChiller mit Wasser als Kältemittel gewinnt den European Business Award for the Environment

Der eChiller, eine von der deutschen Firma Efficient Energy GmbH entwickelte Kältemaschine mit Wasser als Kältemittel und einer hervorragenden Ökobilanz, gewinnt den EBAE-Preis für Produkte und Dienstleistungen.

© EBAE/strobgalerie.at (PresseBox) ( Feldkirchen, )
Der European Business Award for the Environment (EBAE) zeichnet Unternehmen aus, die einen bedeutenden Beitrag zur Nachhaltigkeit Europas leisten. Die Gewinner wurden während der EBAE-Preisverleihung am 14. November 2018 in Wien bekanntgegeben.

Das prächtige Wiener Palais Niederösterreich bot einen feierlichen Rahmen für die EBAE-Preisverleihung, bei der viele Gäste unter denen sich auch die 22 Finalisten befanden, gespannt auf die Verkündung der Gewinner 2018/2019 warteten.
Der EBAE-Preis ist eine Initiative der Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission, deren Direktor Gilles Gantelet bei der Preisverleihung folgende Erklärung abgab: „Alle Finalisten des diesjährigen Preises haben wichtige Schritte unternommen, um uns einer schadstofffreien, kohlenstoffarmen und effizienten Kreislaufwirtschaft näher zu bringen und wir sind hier um diese Erfolge zu feiern. Diese Unternehmen beweisen, dass es bei Öko-Innovationen nicht nur um den Schutz unseres Planeten geht, sondern auch um intelligente unternehmerische Entscheidungen, die eine Schlüsselrolle für die europäische Wettbewerbsfähigkeit spielen. "

Die Gewinner wurden in sechs verschiedenen Kategorien ausgezeichnet: Management von Kleinst- und Kleinunternehmen, Management von mittleren und großen Unternehmen, Produkte und Dienstleistungen, Unternehmensprozesse, Kooperation mit Entwicklungsländern sowie Business und Biodiversität. Die Konkurrenz in der Produkt- und Dienstleistungskategorie war stark. Die Auszeichnung in dieser Kategorie wird an Unternehmen verliehen, die erfolgreich ein neues Produkt oder eine Dienstleistung auf den Markt bringen, das nachhaltigere Produktions- und Konsummuster fördert oder zu einer nachhaltigen Kreislaufwirtschaft beiträgt. Drei weitere Unternehmen wurden mit ihren innovativen und nachhaltigen Produkten für diese Auszeichnung nominiert: AFULudine (Frankreich), Water & Soil (Ungarn) und Plastic Repair System 2011 S.L. (Spanien), aber der eChiller von Efficient Energy konnte das Rennen um den begehrten Preis für sich entscheiden.

Der eChiller unterstützt die Klimaschutzmaßnahmen der EU

Der eChiller ist eine Kältemaschine, die von der Firma Efficient Energy GmbH in Feldkirchen bei München entwickelt, hergestellt und vertrieben wird. Dieser Kaltwassersatz ist aufgrund der Verwendung von Wasser als Kältemittel in Kombinationen mit einer sehr hohen Energieeffizienz und einer daraus resultierenden hervorragenden Ökobilanz einzigartig. Um die Emissionen von fluorierten Treibhausgasen (F-Gasen), die in der Kälteindustrie in der Regel eingesetzt werden, zu reduzieren, hat die Europäische Union die F-Gase-Verordnung verabschiedet. Diese reguliert alle wichtigen Anwendungen, in denen F-Gase zum Einsatz kommen. Im eChiller wird reines Leitungswasser als Kältemittel anstatt schädlicher F-Gase verwendet. Wasser verfügt weder über ein Treibhauspotenzial noch über ein Ozonabbaupotenzial und unterstützt somit vorbildlich die Klimaschutzmaßnahmen der EU. Der eChiller eignet sich hervorragend zur Kühlung von industriellen Prozessen, Rechenzentren und Serverräumen, Schaltschränken und Gebäuden.

Dr.-Ing. Jürgen Süß, Geschäftsführer der Efficient Energy GmbH, nahm den Preis während der EBAE-Preisverleihung in Wien entgegen und erklärte, er sei „stolz darauf, dass der eChiller auf europäischer Ebene präsentiert und prämiert wurde. Der Umweltgedanke ist fest in unserem Unternehmen verankert, aber auch der ökonomische Aspekt spielt eine wichtige Rolle, und diese Auszeichnung der Europäischen Kommission bestätigt erneut das Marktpotenzial des eChillers und unsere Wettbewerbsfähigkeit.“

Weitere Informationen zum eChiller finden Sie unter: efficient-energy.de

Hintergrundinformationen zu den EBAE-Auszeichnungen

Mit den European Business Awards for the Environment, einer Initiative der Generaldirektion Umwelt der Europäischen Kommission, werden Unternehmen ausgezeichnet, die Innovation, Wettbewerbsfähigkeit und herausragende Umweltperformance erfolgreich kombinieren. Die Preisverleihung findet alle zwei Jahre statt und die Auszeichnungen wurden dieses Jahr zum zehnten Mal vergeben. Um an den Awards teilnehmen zu können, müssen Unternehmen zuerst auf nationaler Ebene überzeugen. Beim EBAE-Wettbewerb 2018-2019 wurden 161 Bewerbungen aus 19 europäischen Ländern eingereicht. Weitere Informationen zu den Gewinnern, dem Auswahlverfahren und den EBAE-Auszeichnungen finden Sie unter: ec.europa.eu/environment/awards
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.