Von superpolierten Substraten zu nichtlinearen Kristallen: mit den neuen Laseroptiken lassen sich Laseranwendungen mit hoher Leistung verbessern

Nichtlineare Kristalle
(PresseBox) ( Mainz, )
Edmund Optics® (EO), einer der weltweit führenden Hersteller und Distributor von optischen Komponenten, erweitert kontinuierlich sein Portfolio, um sowohl den Entwicklungen am Markt als auch den Bedürfnissen seiner Kunden gerecht zu werden, und ergänzt monatlich neue Produkte. Jetzt stellt EO nichtlineare Kristalle mit hohen laserinduzierten Laserzerstörschwellen (LIDTs) und TECHSPEC® Superpolierte Substrate vor, die eine extrem geringe Oberflächenrauheit haben; beide eignen sich hervorragend für Laseranwendungen mit hoher Leistung.

Die nichtlinearen Kristalle bestehen aus β-Bariumborat (BBO) oder Lithiumtriborat (LBO), besitzen eine antireflexbeschichtete Oberfläche und eine Oberflächenqualität von 20-10. Der BBO-Kristalltyp hat eine Oberflächenebenheit von λ/8, der LBO-Typ von λ/10. Mit Zerstörschwellen von bis zu 10 J/cm2 (bei 1064 nm, 10 ns 10 Hz) sind diese Kristalle ideal für die Frequenzkonversion von Ti:Saphir- und Yb:dotierten Lasern einsetzbar.

TECHSPEC® Superpolierte Substrate weisen eine Oberflächenrauheit von ≤1 Å RMS auf beiden Seiten auf: das macht diese Fenstersubstrate extrem nützlich für eine reduzierte Streuung oder die Verwendung mit UV- oder Hochleistungslasern. Dank der geringen Streuung dieser Substrate eignen sie sich außerdem hervorragend für hochwertige Ionenstrahl-gesputterte (IBS) AR- oder reflektierende Beschichtungen. Weitere Anwendungen für diese superpolierten Fenster sind Cavity-Ring-Down-Spektroskopie, Scatterometrie und UV-Laser-Augenchirurgie.

Details zu diesen und weiteren neuen Produkten von Edmund Optics finden Sie unter der Rubrik neue Produkte auf www.edmundoptics.de.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.