edicos bringt Deutsche Gesellschaft für internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH neu ins Web

Kölner Internet-Dienstleister setzt www.giz.de auf Basis des CMS OpenText Web Site Management barrierearm um und beschleunigt die Redaktionsprozesse. Neu konzipierter und gestalteter Auftritt erleichtert den Zugriff auf Informationen und Services

(PresseBox) ( Köln, )
Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH hat ihre Website von der edicos Group ( www.edicos.de ) komplett überarbeiten lassen. Seit dem 23.01. stehen den Zielgruppen des Unternehmens Informationen in optimierter Struktur zur Verfügung. www.giz.de vermittelt ein umfassendes Bild des Leistungsangebots und bietet schnellen Zugang zu individuell gesuchten Informationen. Dafür wurden unter anderem mehrere Zielgruppenportale angepasst und mit der Website vernetzt. Zudem wurden die Applikationen "Stellenmarkt" (BeeSite) und "Ausschreibungen" (SAP) integriert. Die Nutzer finden schnell Gesuchtes und können in unterschiedlichen Informationstiefen in die umfangreichen Inhalte einsteigen. Navigation und Design sind durch die von edicos vereinheitlichten Templates aus einem Guss.

Vorteile resultieren auch aus der neuen performanten Infrastruktur, der barrierearmen Gestaltung mit schlankem Code und der Einhaltung von Standards: So wird der Webauftritt auch auf mobilen Geräten und in bandbreitenschwachen Ländern schnell geladen. Redakteure können rund um die Welt selbst bei schlechten Internetverbindungen effizient mit dem CMS arbeiten.

Für Betrieb und Redaktion der Webseiten wurde das CMS "OpenText Web Site Management" gewählt. Das CMS wird auch für das GIZ-Intranet genutzt, was Synergien bei Betrieb und Weiterentwicklung ermöglicht. edicos verfügt als langjähriger OpenText Premier Partner über viel Erfahrung mit dem System und konnte die neue Website in nur wenigen Wochen umsetzen. Für schnelle Redaktionsprozesse wurde die OpenText Redaktionsoberfläche von edicos noch komfortabler gestaltet. So ist mit dem "edicos User Interface for OpenText WCMS" beispielsweise das direkte Umschalten von Edit- auf Livesicht und zurück möglich. Redakteure können Funktionen individuell gruppieren und so wiederkehrende Klickwege verkürzen. Über Content-Vernetzung werden passende Inhalte zusammen angezeigt und redundante Inhalte vermieden. Das ist gerade bei vielschichtigen Webangeboten wie www.giz.de wichtig.

Die Website wird in einer Ausbaustufe unter anderem um einen Social Media Newsroom, Austauschfunktionen, ca. 3.000 Projektbeschreibungen mit Filterfunktion sowie um weitere Subportale mit entsprechenden Inhalten erweitert. Auch die Vernetzung mit den von der GIZ genutzten Social Media-Kanälen ist geplant.

"Die einheitliche Darstellung unseres vor einem Jahr fusionierten Unternehmens und der vielen Serviceangebote auf www.giz.de ist sehr wichtig für uns. Wir nutzen das Internet aktiv für die Vermarktung unseres unserer Leistungen", sagt Jens Adam, Leiter Online-Medien bei der GIZ. "Mit einer komplexen Content-Infrastruktur, weltweit verteilten Redakteuren und drei Berechtigungsstufen sind effiziente Prozesse besonders wichtig für uns. Die Unterstützung und das ausgezeichnete Projektmanagement durch edicos waren entscheidend für die fristgerechte Bereitstellung des neuen Unternehmensauftritts im Internet auf Basis von Open Text WCMS."

"Selbst mit kleinen Anpassungen an der Redaktionsoberfläche und der Einführung von Automatismen sparen Redakteure in der Summe beträchtliche Zeiten ein. Wir achten bei all unseren Projekten darauf, dass sie nicht nur konzeptionell, gestalterisch und technisch auf höchstem Niveau sind, sondern auch auf effiziente Redaktionsprozesse. Gerade bei komplexen Projekten ist es wichtig, nicht den Überblick zu verlieren und Content schnell, effizient und konsistent bereitzustellen", erklärt Jörg Scholtz, Geschäftsführer der edicos Group in Köln.

Über die GIZ

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH ist ein weltweit tätiges Bundesunternehmen. Sie unterstützt die Bundesregierung in der internationalen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und in der internationalen Bildungsarbeit. Die GIZ trägt dazu bei, dass Menschen und Gesellschaften eigene Perspektiven entwickeln und ihre Lebensbedingungen verbessern.
Weitere Informationen unter: www.giz.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.