edacentrum verleiht EDA Achievement Award 2019 an Dr. rer. nat. Alexander Viehl vom FZI Forschungszentrum Informatik

Auszeichnung für Verdienste in der anwendungsnahen Forschung und Entwicklung zur Weiterentwicklung der Entwurfsautomatisierung (Electronic Design Automation, EDA) für mikroelektronische Systeme

v.l.n.r.: Laudator Dr. Jan-Hendrik Oetjens von der Robert Bosch GmbH übereicht stellvertretend für das edacentrum den EDA Achievement Award 2019 an Dr. rer. nat. Alexander Viehl vom FZI Forschungszentrum Informatik (PresseBox) ( Hannover, )
Herr Viehl ist durch sein Engagement auf dem Gebiet des Entwurfs für eingebettete Hardware- und Softwaresysteme ein herausragender Akteur für die Weiterentwicklung der EDA-Landschaft. Mit ihm als kreativem und ausdauerndem Treiber wurden hervorragende EDA-Projekte, wie z.B. EffektiV, autoSWIFT, COMPACT, SAFE4I, initiiert und erfolgreich umgesetzt. Ein Schlüssel für den Erfolg ist dabei seine ausgeprägte Fähigkeit, Partner und Themen zielgerichtet zusammenzubringen. Mit wichtigen Projektergebnissen vom modellbasierten Entwurf über Verifikationsmethoden bis hin zu neuen Zusammenarbeitsmodellen für die Entwicklung von Systemen hat er einen wesentlichen Beitrag zur Verbesserung von EDA-Tools und -Methoden geleistet.

Der EDA Achievement Award wird für besondere Forschungs- und Entwicklungsleistungen im Bereich EDA (Electronic Design Automation) verliehen. Damit sollen Leistungen hervorgehoben und prämiert werden, die in Projekten des BMBF-Forschungsprogramms für die Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT 2020) erbracht worden sind.

Preiswürdig waren Arbeiten von Einzelpersonen oder Teams, die zur Erreichung der Ziele der IKT 2020 besonders beigetragen haben. Dabei sind insbesondere solche Beiträge berücksichtigt worden, die eine mess- und damit nachweisbare Verbesserung bzw. Beschleunigung des Entwurfsprozesses und damit einen industriellen Nutzen bewirkt haben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.