EU-Datenschutzgrundverordnung: Datenschutz muss sein

München, (PresseBox) - Die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) wird am 25. Mai 2018 in Kraft treten und unmittelbar in allen europäischen Mitgliedstaaten gültig sein. Sie sieht vor, dass die nationalen Gesetzgeber zwar Gestaltungsspielräume nutzen können. Der Schutzstandard darf jedoch grundsätzlich kein geringerer sein, als ihn die Verordnung vorgibt.

Gegen jeden, der für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten verantwortlich ist, können zukünftig hohe Bußgelder verhängt werden. Das können im Einzelfall sowohl Unternehmen als auch natürliche Personen sein. Darüber hinaus ist in Artikel 35 DSGVO bestimmt, dass der Verantwortliche für Datenverarbeitungsvorgänge, die ein hohes Risiko bergen, die zuständige Aufsichtsbehörde bereits vor Aufnahme der Datenverarbeitung konsultieren muss. Der Wille des europäischen Gesetzgebers war es auch, im Gegensatz zu den bisher vergleichbar schwachen Sanktionsmöglichkeiten der nationalen Aufsichtsbehörden, starke Sanktionen bei datenschutzrechtlichen Verstößen möglich zu machen. Künftig drohen Bußgelder bis zu 20 Millionen Euro, bei Unternehmen sogar bis zu vier Prozent des weltweiten Gesamtumsatzes. Dieses dürfte insbesondere Facebook und Co. beschäftigen, aber auch kleine und mittelständische Unternehmen sollten in Zukunft genau hinschauen, wenn es um die Einhaltung datenschutzrechtlicher Bestimmungen geht.

Christian Seidel, Diplom-Jurist bei ECOVIS Daehnert Buescher + Kollegen in Düsseldorf

Website Promotion

ECOVIS AG Steuerberatungsgesellschaft

Das Beratungsunternehmen Ecovis unterstützt mittelständische Unternehmen. In Deutschland zählt es zu den Top 10 der Branche. Etwa 5.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter arbeiten in den mehr als 100 deutschen Büros sowie weltweit in Partnerkanzleien in über 60 Ländern. Ecovis betreut und berät Familienunternehmen, inhabergeführte Betriebe sowie Freiberufler und Privatpersonen. Um das wirtschaftliche Handeln seiner Mandanten nachhaltig zu sichern und zu fördern, bündelt Ecovis die nationale und internationale Fach- und Branchenexpertise aller Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, Rechtsanwälte und Unternehmensberater. Jede Ecovis-Kanzlei kann auf diesen Wissenspool zurückgreifen.
Darüber hinaus steht die Ecovis Akademie für fundierte Ausbildung sowie für kontinuierliche und aktuelle Weiterbildung. All dies gewährleistet, dass die Beraterinnen und Berater ihre Mandanten vor Ort persönlich gut beraten.

www.ecovis.com

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Sicherheit":

IT-Security funktioniert nur als Gesamtpaket

Fast kein Tag ver­geht oh­ne Mel­dun­gen über Cy­ber-At­ta­cken auf Un­ter­neh­men. Wer jetzt meint, dass die­ses Fir­men und ih­re Mit­ar­bei­ter an­ge­sichts die­ses Nach­rich­ten-Dau­er­feu­ers per­fek­te Schutz­me­cha­nis­men ent­wi­ckelt hät­ten, täuscht sich. Ei­ne ak­tu­el­le Um­fra­ge sieht hier noch „Luft nach oben“. Auch im Fo­kus: Fahr­läs­si­ges Ver­hal­ten von Mit­ar­bei­tern.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.