ECOVIS International expandiert nach Malaysia: ECOVIS AHL ist das 50. Mitgliedsland

Der führende Mittelstandsberater Ecovis kann sein weltweites Netzwerk mit einer neuen Partnerkanzlei ECOVIS AHL in Malysia weiter ausbauen.

(PresseBox) ( Berlin, )
Ecovis ist in nunmehr 50 Ländern und 60 Partnerkanzleien präsent und kann dadurch für länderspezifische Expertise garantieren, von der besonders Mandanten profitieren, die international tätig sind - von Dienstleistern bis hin zu Importeuren und vielen anderen Bereichen.

ECOVIS AHL wurde 1999 von Herrn Lim Aik Hoe gegründet und bietet Leistungen in den Bereichen Wirtschaftsprüfung und Versicherungsservice, Steuerberatung, Buchhaltung und Unternehmensberatung an. Im Laufe der vergangenen 13 Jahre hat sich AHL von einer relativ kleinen Firma zu einem Unternehmen mit rund 100 Fachleuten entwickelt. Neben dem Büro in der Hauptstadt Kuala Lumpur unterhält ECOVIS AHL eine Niederlassung in Johor Bahru im Süden des Landes. Zum Mandantenkreis zählen mittelständische, multinationale und börsennotierte Unternehmen.

Mit dem neuen Exklusivpartner in Malaysia ist Ecovis nach Singapur, Indonesien und Vietnam bereits im vierten Land der Wachstumsregion Südostasien präsent. Malaysia erreichte 1957 seine Unabhängigkeit; die heutige Föderation Malaysia wurde 1963 gegründet. Sie umfasst 13 Bundesstaaten und drei Bundesterritorien mit einer multi-ethnisch und multikulturell gemischten Gesamtbevölkerung von rund 28 Millionen Menschen. Seit der Staatsgründung hat das Land beachtliche Erfolge bei der Reduzierung der Armutsrate und der Beschleunigung des wirtschaftlichen Wachstums in einem stabilen demokratischen System erzielt.

Als Marktwirtschaft und neue Industrienation gehört Malaysia mit einer durchschnittlichen Wachstumsrate des Bruttoinlandsprodukts (BIP) von 6,5 Prozent pro Jahr in Asien zur Spitzengruppe. Mit einem BIP von rund 414 Milliarden US-Dollar ist Malaysia die drittgrößte Volkswirtschaft in der Vereinigung Südostasiatischer Staaten (Asean) und steht weltweit auf Platz 29.

Der ökonomische Aufstieg des Landes begann in den 70er Jahren, als sich die überwiegend auf Bergbau und Landwirtschaft konzentrierte wirtschaftliche Basis allmählich verbreiterte. Seit den 80er Jahren treibt die Industrie das Wachstum an; Malaysia ist ein attraktiver Fertigungsstandort für ausländische Unternehmen. Das Land ist jedoch immer noch ein bedeutender Exporteur von Rohstoffen wie Erdöl, Zinn, Kautschuk und Palmöl. Um die Wirtschaft weiter zu diversifizieren und weniger abhängig vom Güterexport zu machen, hat die Regierung den Tourismussektor stark gefördert, sodass dieser jetzt die drittgrößte Devisenquelle darstellt.

Malaysia ist zuversichtlich, im 21. Jahrhundert seinen Erfolgsweg fortzusetzen und strebt eine führende Position unter den asiatischen Nationen an. Dazu soll das 2010 verkündete Economic Transformation Program beitragen, dessen Ziel es ist, Malaysia zu einer voll entwickelten, global wettbewerbsfähige Wirtschaft zu machen und das Pro-Kopf-Einkommen bis 2020 zu verdoppeln.

Weitere Informationen zu unseren neuen Partner ECOVIS AHL finden Sie unter http://www.ahl.com.my und in Kürze auch auf unseren Internetseiten.

www.ecovis.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.