Erweiterte Knowledge-Graph-Lösung für flexibles, skalierbares Datenmanagement

eccenca veröffentlicht neues Release Ihrer Knowledge-Graph-Lösung Corporate Memory

Modernes Datenmanagement muss disparate Datenquelle schnell und flexibel integrieren können. Der Enterprise Knowledge Graph von Corporate Memory schafft nicht nur einen zentralen Überblick alle Daten im Unternehmen. Er reduziert auch maßgeblich den Aufwand der Datenvorbereitung (PresseBox) ( Leipzig, )
Das deutsche Technologieunternehmen eccenca veröffentlicht die Version 19.07 seiner Enterprise-Knowledge-Graph-Lösung Corporate Memory. Die Lösung befähigt Unternehmen, über hunderte bis tausende Systeme verteilte, heterogene Daten schnell und flexibel zu integrieren und miteinander zu verlinken. In einem aktuellen Kundenprojekt für Inventory Management und Smart Supply Chain konnte dadurch der für Datensilos typische hohe Aufwand der Datenvorbereitung um 70 % reduziert werden. Bei einem anderen Großkunden wurde im Zuge des DSGVO-Compliance-Managements vollständige Transparenz über personenbezogene Daten und deren Verwendung im Unternehmen hergestellt. Ein Umbau der IT oder aufwendige Datenmigrationsprojekte war nicht notwendig. Das Datenmanagement im Knowledge Graph erfolgt ausschließlich über die Metadaten.

Mit dem neuen Release reagiert eccenca insbesondere auf die Entscheidung von Oracle, ihren kostenfreien Support für Oracle Java SE 8 Anfang des Jahres zu beenden. Kommerzielle Nutzer von Java SE können seitdem nur noch gegen einen kostenpflichtigen Subscription Service auf Sicherheitsupdates hoffen. »Um unseren Kunden höchtsmögliche Flexibilität bei ihren Datenprojekten zu gewährleisten, setzen wir bei Corporate Memory auf offene Standards. Oracle Java SE war jahrelange eine zuverlässige Plattform für unsere Lösung. Für unsere Nutzer möchten wir jedoch auch einen langfristigen Support sicherstellen. Deshalb haben wir das neue Release auf OpenJDK migriert. Damit ist ein Support insbesondere mit Sicherheitsupdates bei unseren Kunden langfristig garantiert«, begründet René Pietzsch, Leiter Produktmanagement bei eccenca, die Entscheidung des Plattformwechsels. »Für unsere Kunden ergeben sich daraus natürlich keinerlei Änderungen oder Einschränkungen.«

Weiterhin wird mit Corporate Memory 19.07 das Zugriffsmanagement erweitert und flexibler gestaltet. Unternehmen können ab sofort die vollumfängliche Integration von Keycloak nutzen, um das Access Management auf den Knowledge Graphen unternehmensweit zu steuern.

Mehr Informationen zur eccenca Corporate Memory finden Sie unter https://www.eccenca.com/...
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.