ebm-papst auf der Messe SPS/IPC/Drives

Vernetzung schafft intelligente Lösungen

Der ECI 63.xx K5 ist ein neues kompaktes Antriebssystem im Leistungsbereich von 180 bis 370 Watt für den Einsatz in industriellen Applikationen (PresseBox) ( Mulfingen, )
Die führende Fachmesse für elektrische Automatisierung, Systeme und Komponenten, die SPS/IPC/Drives in Nürnberg, öffnet dieses Jahr ihre Pforten vom 28.-30. November. ebm-papst zeigt innovative Lösungen für Klimatisierung und neue Antriebslösungen auf dem Stand in Halle 1, Stand 1-324. Ein besonderer Schwerpunkt stellt die Vernetzung für den Einsatz in Industrie 4.0 Anwendungen dar.

Auf der Messe SPS/IPC/Drives stellt ebm-papst mit dem elektrisch kommutierten Innenläufermotor der Baugröße 63 – dem ECI 63.xx K5 – ein neues kompaktes Antriebssystem im Leistungsbereich von 180 bis 370 W für den Einsatz in industriellen Applikationen vor. Auf Basis eines BLDC Innenläufermotors mit integriertem Elektronikmodul wird zur Einbindung in Netzwerke eine standardisierte CANopen BUS-Schnittstelle direkt am Antrieb angeboten. Der typische Betrieb als Slave in einem CANopen Netzwerk ist damit sichergestellt. Die Ansteuerung kann dabei über die digitalen und analogen Ein- und Ausgänge erfolgen. Damit wird das Produktprogramm der Industrie 4.0 fähigen Antriebssysteme von ebm-papst erweitert. Im Vergleich zu AC-Normmotoren mit Frequenzumrichtern überzeugt diese Baureihe mit einem besseren Wirkungsgrad, einer höheren Leistungsdichte und integrierter Elektronik.

Weiterhin stellt ebm-papst den Kompaktlüfter 8300 N vor, er eignet sich für die Kühlung von kompakter, hochintegrierter Elektronik wie z. B. in der Informations- und Telekommunikationstechnologie, der Netzwerktechnik oder bei Umrichtern. Dabei kann der 80 x 80 mm kleine DC-Axiallüfter alles besser als sein Vorgänger: Er ist 8 dB(A) leiser, im Betriebsoptimum 112 % effizienter, braucht nur halb so viel Energie und bringt 280 Pascal Druckerhöhung — bei bis zu 130 m³/h Volumenstrom.

Saubere Atemluft ist an jedem Arbeitsplatz eine Grundvoraussetzung. In der metallverarbeitenden Industrie entstehen bei der Materialbearbeitung jedoch häufig Ölnebel, Dämpfe und Schweißrauch. Diese können nur durch die Installation von Absaug- bzw. Luftreinigungsgeräten z. B. an Entgradungs-, Schleif- oder Fräsmaschinen eingehalten werden. Für diesen Einsatz stellt ebm-papst auf der SPS/IPC/Drives ein Hochleistungsgebläse in GreenTech EC-Technologie vor. Per MODBUS-RTU lassen sich mehrere Ventilatoren komfortabel miteinander vernetzen, außerdem können Daten für das Steuerungssystem bereitgestellt und zahlreiche Überwachungs-, Diagnose- und Warnfunktionen genutzt werden.

Ergänzend zu diesen Produkthighlights werden weitere innovative und bewährte Motoren- und Ventilatorenlösungen von ebm-papst auf der SPS/IPC/Drives zu sehen sein.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.