Shopify mit WordPress nutzen - eBakery gibt einen Überblick

Mohamed Ali Oukassi (eBakery): Shopify mit Wordpress nutzen
(PresseBox) ( Frankfurt am Main, )
Onlinehändler und Unternehmen, die langfristig erfolgreich im E-Commerce sein wollen, müssen ihr Konzept stetig an die Erfordernisse des Markts anpassen. Eine für viele interessante Option ist diesbezüglich die kombinierte Nutzung von einem Shopsystem und einem CMS. Vor allem Shopify und WordPress sind prädestiniert, um gemeinsam genutzt zu werden.

Shopify ist eine vollumfängliche E-Commerce-Plattform, die es auch Einsteigern in die Welt des Onlinehandels ermöglicht, ohne große Vorkenntnisse einen eigenen Onlineshop zu erstellen. Dabei verfügt die Software dennoch über einen mächtigen Funktionsumfang, wodurch auch größere Unternehmen Shopify als Shopsystem zu nutzen. So gut Shopify auch für einen effektiven Onlineshop geeignet ist, eine Verbindung mit WordPress kann Onlinehändlern entscheidende Vorteile bieten.

Vorteile beider Systeme sinnvoll vereinen

Um einen Onlineshop aber auch profitabel betreiben zu können, ist es wichtig, vor allem in der Anfangszeit genug Aufmerksamkeit innerhalb der anvisierten Zielgruppe zu erreichen und potenzielle Kunden überhaupt in den Shop zu leiten. Zwar besteht eine Möglichkeit, um Besucherzahlen zu erhöhen in dem Schalten von bezahlter Werbung, gerade kleinere Shops oder Einzelunternehmer, die ihre Produkte oder Dienstleistungen Online vertreiben verfügen meist nicht über das notwendige Budget für solche Kampagnen. Mit deutlich weniger finanziellem Aufwand lassen sich Besucher in den Shop leiten, indem organische Suchergebnisse auf relevanten Suchmaschinen erzeugt werden. Blogs stellen eine ideale Möglichkeit für dieses Vorhaben dar.

Verbesserte Suchmaschinenoptimierung ermöglichen

Shopify stellt Nutzern eine eigene Blogfunktion zur Verfügung, die Möglichkeiten bleiben aber im direkten Vergleich zu einem mächtigen Blog-Werkzeug wie WordPress jedoch stark limitiert. Warum nicht also Shopify mit WordPress in Kombination nutzen und so die Stärken beider Systeme für sich nutzen?

Suchmaschinenoptimierung (SEO), ist der entscheidende Schlüssel für Auffindbarkeit im Netz. Abgesehen von bezahlten Anzeigen gibt es keine andere Möglichkeit, einen Onlineshop oder eine Webseite auf die vordersten Plätze der Suchergebnisse von Google und Co. zu bringen, sobald ein Nutzer entsprechende Suchanfragen tätigt. Die Kombination von WordPress und Shopify

Insgesamt ergeben sich folgende Vorteile:
  • die Verlinkung zwischen Shop und Blog erfolgt in sekundenschnelle
  • Content-Marketing mittels eines Blogs ist eine hervorragende Methode, um effektiv Reichweite und Traffic zu generieren
  • durch Inhalte, die potenziellen Kunden einen tatsächlichen Mehrwert bieten wird die Kundenbindung verbessert und Vertrauen gestärkt
  • langfristige Verbesserung des Google Rankings
  • der Blog kann als zusätzlicher Kommunikationskanal genutzt werden, um mit direkt mit Kunden und potenziellen Käufern zu kommunizieren
  • erweiterte SEO Möglichkeiten
Einwandfreie Integration und Konfiguration sicherstellen

Möglich wird die kombinierte Nutzung von Shopify und WordPress durch eine spezielle Schnittstelle. So kann ein bestehender Shopify Shop ohne Komplikationen mit WordPress verbunden werden. Ganz ohne Vorkenntnisse ist es allerdings nicht möglich die Systeme zu verbinden, die Einrichtung der DNS Einstellungen, die Installation der WordPress Instanz und die finale Konfiguration erfordert spezifische Fachkenntnisse. Der professionelle Support durch einen spezialisierten Dienstleister wie die eBakery stellt sicher, dass die Integration von WordPress und Shopify technisch einwandfrei erfolgt und beide Systeme optimal auf die individuellen Ansprüche konfiguriert werden.

Weitere detaillierte Informationen zum Thema befinden sich auch hier auf der Website von eBakery: https://ebakery.de/shopify-agentur/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.