Kontakt
QR-Code für die aktuelle URL

Pressemitteilung Box-ID: 1096809

EAS Batteries GmbH Lokomotivenstraße 21 99734 Nordhausen, Deutschland http://www.eas-batteries.com
Ansprechpartner:in Frau Sonja Jüde +49 3631 46703215
Logo der Firma EAS Batteries GmbH

Anton Hofreiter über EAS-Technologien: Schlüssel-Know-how für die Energiewende

(PresseBox) (Nordhausen, )
Am Freitag, 27. August 2021, ist Anton Hofreiter, Fraktionsvorsitzender BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Bundestag, zu Gast bei der EAS Batteries GmbH in Nordhausen, Thüringen gewesen. Im Gespräch mit EAS-Geschäftsführer Michael Deutmeyer bewies er grüne Wirtschaftskompetenz und zeigte sich motiviert durch den Beitrag der EAS-Technologien zur Energiewende.

Energieversorgung: „sicherer, günstiger und nachhaltiger“ durch EAS-Know-how

„Die Elektrifizierung der Mobilität – auf dem Wasser, der Schiene oder der Straße – ist für den Klimaschutz zentral. EAS verfügt dabei über Schlüssel-Know-how“, sagt Anton Hofreiter. „Die Technologie, die hier zum Einsatz kommt, kann die Elektromobilität, aber auch die Absicherung unserer Stromnetze künftig sicherer, günstiger und nachhaltiger machen. Das zeigt, dass eine Energiewende gelingen und Wirtschaft davon profitieren kann.“

Speicherung: Schlüsseltechnologie für die Energiewende

Die Voraussetzung für die Nutzung erneuerbarer Energien sind entsprechende Speicher- technologien. „Das ist der Anteil von EAS an der Energiewende“, sagt Michael Deutmeyer. „Wir kümmern uns um effiziente und innovative Energiespeicherung.“ Zum Beispiel trägt das modulare und sichere Batteriesystem für die maritime Industrie „EASy Marine®“ zur Hybridisierung der Schifffahrt bei. Auch das patentierte EAS-Extrusionsverfahren für eine umweltfreundliche Herstellung von Elektroden und der Fokus auf die Zellchemie Lithiumeisenphosphat (LFP) schonen die Ressourcen.

25 Jahre: Der Blick auf die EAS-Erfolgshistorie gleicht einem Blick in die Zukunft

Großformatige Wickelzellen, LFP als sichere Zellchemie, energiesparsame Extrusion und eine effiziente Kontaktierungsmethode gehören zu den zugkräftigen Ideen eines Vierteljahrhunderts EAS-Geschichte. Als hochspezialisierter Nischenanbieter entwickelt EAS seit 25 Jahren innovative Zell- und Batterielösungen am Produktionsstandort Nordhausen – darunter extrem robuste und leistungsfähige Zellen für Anwendungen in den Bereichen Raumfahrt, Luftfahrt, Automobilindustrie, NRMM (Non-Road Mobile Machinery) und Maritime Industrie.

EAS Batteries GmbH

Großformatige Wickelzellen, LFP als sichere Zellchemie, energiesparsame Extrusion und eine effiziente Kontaktierungsmethode gehören zu den zugkräftigen Ideen eines Viertel-jahrhunderts EAS-Geschichte. Als hochspezialisierter Nischenanbieter entwickelt EAS seit 25 Jahren innovative Zell- und Batterielösungen am Produktionsstandort Nordhausen – darunter extrem robuste und leistungsfähige Zellen für Anwendungen in den Bereichen Raumfahrt, Luftfahrt, Automobilindustrie, NRMM (Non-Road Mobile Machinery) und Maritime Industrie.

Die Marke EAS ist aus der GAIA Akkumulatorenwerke GmbH hervorgegangen, gegründet 1996 in Nordhausen. Seit Juni 2017 ist die EAS Batteries GmbH Teil der Monbat Gruppe.

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.
Wichtiger Hinweis:

Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH gestattet.

unn | UNITED NEWS NETWORK GmbH 2002–2022, Alle Rechte vorbehalten

Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien. Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.