PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 126506 (Dynatrace GmbH)
  • Dynatrace GmbH
  • Konrad-Zuse-Platz 8
  • 81829 München
  • http://www.dynatrace.com
  • Ansprechpartner
  • Klaus Fellner
  • +43 (732) 908208

dynaTrace erweitert Features für Microsoft .NET Framework

Mit einem Klick aus dem Diagnosecockpit in die .NET IDE

(PresseBox) (Linz , ) dynaTrace hat mit der Release 2.5 einen großen Schritt gemacht, um die Diagnosesoftware noch effizienter in das .NET-Umfeld einzubinden. Die bedeutenste Erweiterung für das NET Framework in dynaTrace Diagnostics 2.5 ist das CodeLink Plug-In für Microsoft Visual Studio .NET 2003, Visual Studio 2005 und Visual Studio 2008. "Mit dynaTrace Diagnostics haben Entwickler nun erweiterte Möglichkeiten Performance-Probleme zu ihrer tatsächlichen Ursache zurückzuverfolgen und sie in Visual Studio direkt anzusehen", sagt Jore Marini, Director des Vistual Studio Industry Partner Programms bei Microsoft. "Dieses Engagement für .NET erlaubt es Unternehmen frei zu wählen, welche Technologie am besten für ihre individuellen Bedürfnisse geeignet ist", so Marini.

Der Bedarf an Performance-Diagnoselösungen für Applikationen basierend auf das .NET Framework holt im Vergleich zu Java kräftig auf, bestätigt Paul Bebelos, Development Manager bei Bain Capital: "Das CodeLink Plug-In ist sehr nützlich für uns. Wenn wir jetzt mit dynaTrace Diagnostics die Ursache eines Problems im Quellcode lokalisieren, können wir ganz einfach genau zu dieser Stelle in Visual Studio springen um die notwendige Fehlerbereinigung durchzuführen." So hat dynaTrace mit der Version 2.5 seine Technologie-Führerschaft im Bereich der Diagnose verteilter, heterogener Java- und .NET-Applikationen weiter ausgebaut. "Aufgrund der Architektur von dynaTrace Diagnostics sind wir der einzige Hersteller, der die Performance von heterogenen Applikationen mit nur einem einzigen Produkt analysieren kann," sagt Bernd Greifeneder, CTO von dynaTrace.

dynaTrace Diagnostics 2.5 erweitert auch sein existierendes ADO.NET Sensor Paket mit der Aufzeichnung von SQL Bind Values. "Die Fähigkeit von Datenbankabfragen aus .NET Programmen SQL Bind Values aufzuzeichnen ist eine wichtige Erweiterung", sagt Greifender. ".NET Framework Entwickler sind für unsere Vision zukünftiger verteilter Applikationen sehr wichtig. Gleichwertiger Support für das .NET Framework und Java ist und war immer wichtiger Bestandteil unserer Firmenstrategie, speziell die Integration in nur ein einziges Produkt. Wir sind daher immer bemüht unsere Tools diesen komplexen Anforderungen entsprechend zu verbessern".

dynaTrace-Kunden, die das Upgrade auf 2.5 natürlich automatisch erhalten, können in den Quellcode einer Applikation eintauchen um die tatsächliche Ursache eines Problems noch schneller zu beheben und zu lösen. Dabei ist dynaTrace nicht nur ein innovativer Partner der IT-Abteilungen großer Unternehmen, sondern sorgt auch mit seiner Lizenzpolitik für Akzeptanz bei den Finanzchefs der dynaTrace-Kunden. So wird die Lizenz von dynaTrace Diagnostics in vier Produkt Editionen angeboten: Workstation, Professional, Enterprise und Flex. Diese sind auf die spezifischen Anwendungsbereiche der dynaTrace-Kunden zugeschnitten.