PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 771054 (Dynamic Lines GmbH)
  • Dynamic Lines GmbH
  • Fundsbergstraße 1
  • 80634 München
  • http://www.dynamiclines.de
  • Ansprechpartner
  • Marco Hopp
  • +49 (89) 80979839

UDC von IGEL Technology

Thin Clients zum Ausprobieren

(PresseBox) (München, ) Speziell in Schulen ist das Budget für grundlegende Neuinvestitionen in die IT-Infrastruktur begrenzt. Dennoch wünschen sich viele Schulen einen Umstieg auf eine wartungsarme Cloud-Umgebung mit robusten Thin Clients. Thin Client-Software wie der IGEL UDC kann den Weg dorthin ebnen.

Bestehende Hardware weiternutzen
Der UDC (Universal Desktop Converter) wurde von IGEL als alternatives Thin Client-Betriebssystem für PCs, Notebooks und Thin Clients entwickelt und ist mittlerweile in der zweiten Generation (UDC2) erhältlich. Die UDC-Software kostet nur etwa ein Zehntel des Preises eines neuen Hardware-Thin Clients oder Zero Clients und ist deshalb als Übergangslösung beliebt. So können sich Schulen mithilfe des UDC zunächst auf den Aufbau der zentralen IT-Umgebung, konzentrieren, die sich gegebenenfalls mit ausgemusterter Serverhardware errichten lässt, um weitere Hardwarekosten zu sparen.

Nahezu alle Vorteile von Thin Clients
Auch mit einer solchen provisorischen Thin Client-Umgebung auf Basis des UDC profitieren die Schulen von vielen typischen Vorzügen, darunter die hohe Sicherheit gegen Manipulation und das zentrale Management. Das Thin Client-Betriebssystem IGEL Linux, welches der UDC auf der Gasthardware installiert, ist eines der sichersten Betriebssysteme und lässt sich komplett vom Anwender abschotten. Der mittels UDC konvertierte PC lässt sich folglich nur von autorisierten Personen über die im Lieferumfang enthaltene Remote-Managementsoftware IGEL Universal Management Suite (UMS) fernadministrieren.

Schrittweise modernisieren
Im zweiten Schritt kann der Schulträger dann die endgültige Thin Client-Hardware als Ersatz für UDC-Geräte anschaffen. Mit der neuen IGEL-Hardware – egal ob Thin Clients oder Zero Clients – kommen die Schulen letztendlich auch in den Genuss nachhaltiger Energieeinsparungen. Fällt die Wahl auf Thin Clients oder Zero Clients von IGEL, so lassen sich diese binnen Minuten in die existierende Management-Umgebung integrieren und mit den bisherigen Einstellungen der UDC–Geräte weiterbetreiben.

UDC-Profile beschleunigt Migration
Die Thin Client-Software UDC bietet Schulen eine kosteneffiziente Möglichkeit zu einem budgetverträglichen Wechsel auf eine wartungsarme IT-Infrastruktur für Lehrer und Schüler. Auf diese Weise lassen sich mit dem UDC bereits die richtigen Einstellungen für die spätere Thin Client-Umgebung vornehmen, was den späteren Roll-out maßgeblich beschleunigt.

Website Promotion