Dymax® Oligomers & Coatings und Mechnano: Neue strategische Partnerschaft

Zusammenarbeit zur Entwicklung innovativer UV-härtender Systeme auf Basis der Kohlenstoff-Nanoröhren-Technologie

(PresseBox) ( Wiesbaden, )
Der Geschäftsbereich Dymax Oligomers and Coatings hat sich mit dem Unternehmen Mechnano aus Arizona zusammengeschlossen, um neuartige Dispersionen und Masterbatches durch Kombination von Dymax Oligomeren mit Mechnanos funktionalisierten Kohlenstoff-Nanoröhren (CNT) für UV-Anwendungen zu entwickeln. Der Schwerpunkt der Partnerschaft liegt zunächst auf 3D-Druckanwendungen, weitere Anwendungen sollen folgen.

Mechnano hat eine neuartige Technologie entwickelt, die die Herstellung stabiler Dispersionen von nicht agglomerierten Kohlenstoff-Nanoröhren ermöglicht. Dadurch werden zahlreiche Vorteile dieser innovativen Kohlenstoff-Nanoröhren-Technologie erschlossen, wie beispielsweise: Verbesserung der elektrischen und thermischen Leitfähigkeit, Schlagfestigkeit, Reißfestigkeit, Haftung, Korrosionsbeständigkeit und vieles mehr. Dymax Oligomers & Coatings liefert dazu Bomar® Oligomere sowie andere Rohstoffe für UV/EB-Anwendungen, darunter eine Reihe von Produkten, die für den Einsatz in 3D-Druckanwendungen entwickelt wurden.

"Wir freuen uns, mit einem innovativen Unternehmen wie Mechnano zusammenzuarbeiten und als Team gemeinsam neuartige Lösungen auf Basis der Kohlenstoff-Nanoröhren-Technologie für den 3D-Druck- und CASE-Anwendungen zu entwickeln", kommentiert David Robitaille, Business Unit Director für Dymax Oligomers & Coatings. "Unsere langjährige Erfahrung mit spezialisierten UV-härtenden Materialien und Formulierungen ist eine hervorragende Grundlage für eine erfolgreiche Partnerschaft, und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit Mechnano beim Aufbau eines Portfolios für UV-Anwendungen."

"Die Partnerschaft von Mechnano mit Dymax stärkt unsere gemeinsame Vision, kontinuierlich Innovationen zu entwickeln und dadurch Hochleistungsmaterialien für vielfältige Anwendungen anbieten zu können", ergänzt Steven R. Lowder, CEO und Gründer von Mechnano. "Die Ausrichtung auf UV-härtbaren Anwendungen ist erst der Anfang und wir freuen uns auf die Zusammenarbeit."

Die Kooperation konzentriert sich zunächst auf die Entwicklung einer Reihe funktionalisierter Kohlenstoff-Nanoröhren, die, eingearbeitet in eine Vielzahl verschiedener Dispersionsbasen, gezielt spezifische Eigenschaften verbessern können.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.