Startschuss für das DVS-Magazin

Der Verband veröffentlicht die erste Ausgabe seiner neuen Mitgliederzeitschrift

(PresseBox) ( Düsseldorf, )
Mit einer Auflage von 20.000 Exemplaren ist die erste Ausgabe vom DVS-Magazin veröffentlicht worden. Diese Mitgliederzeitschrift des DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e.V. ist in der über 100jährigen Geschichte des DVS ein Novum, mit dem der Verband seine Öffentlichkeitsarbeit weiter nach vorne bringt.

Als ein Gemeinschaftsprojekt des DVS und der DVS Media GmbH wird das DVS-Magazin erstmals jedem DVS-Mitglied die Möglichkeit geben, sich aus erster Hand über das Verbandsgeschehen zu informieren. Neu ist auch die Art und Weise der Berichterstattung: Das DVS-Magazin informiert über Aktuelles aus den DVS-Landes- und Bezirksverbänden, über die Verbandsentwicklung sowie über Neuigkeiten aus den Bereichen "Forschung und Technik" und "Bildung und Zertifizierung". Hinzu kommen Nachrichten aus der internationalen Welt der Fügetechnik, Veranstaltungshinweise sowie ein Titelthema pro Heft. Ausgabe eins des DVS-Magazins stellt die Frage nach der Zukunft der Branche: "Fügetechnik, quo vadis?" Zielsetzung des DVS-Magazins ist es, gewohnte Inhalte auf bisher ungewohnte Art zu präsentieren.

Für das Jahr 2010 ist noch eine weitere Ausgabe des DVS-Magazins vorgesehen, die im September zum DVS Congress 2010 in Nürnberg erscheinen wird. Ab 2011 sind vom DVS-Magazin vier Ausgaben pro Jahr geplant.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.