PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 520165 (DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V.)
  • DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V.
  • Aachener Straße 172
  • 40223 Düsseldorf
  • http://www.die-verbindungs-spezialisten.de
  • Ansprechpartner
  • Barbara Stöckmann
  • +49 (211) 1591-301

Schweißen, löten, verbinden: (Raumfahrt-)Abenteuer am Tag der Technik

(PresseBox) (Düsseldorf, ) Stolz präsentierten die Azubis der Currenta GmbH & Co OHG in der Ausbildung zum Elektroniker für Automatisierungstechnik ihr Werk für die Zwischenprüfung: Ein Gerät sortiert automatisch Gegenstände nach Metall und Kunststoff. Solche und ähnlich faszinierende Stände gab es viele am Tag der Technik in der Handwerkskammer Düsseldorf. Zum 9. Mal nahm die Handwerkskammer, unterstützt von der Trägergemeinschaft von unternehmer nrw, IHK, VDI, VDE, FH Düsseldorf und DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V, mit einem ereignisreichen Parcours an dem bundesweiten Ereignis teil.

Gleich im Eingangsbereich wurden die großen und kleinen Gäste von einem Highlight der Technik begrüßt: Von der Decke hing das Model der International Space Station (ISS). "Auch wenn man sie nicht sieht, die ISS schwirrt gerade in einer Höhe von etwa 400 Kilometern Höhe über unsere Köpfe," berichtete Dipl.-Ing. Arno Momper von der Handwerkskammer den interessierten Zuhörern zur Eröffnung. Schirmherr Alexander Gerst ließ aus der Ferne grüßen. Noch befindet er sich nicht im All, aber er bereitet sich auf seine erste Weltraumreise vor und konnte daher leider nicht persönlich erscheinen.

Herr Momper und Kammerpräsident Prof. Wolfgang Schulhoff stellten bei einem Rundgang über den Technik-Parcours verschiedene Stände der 40 Unternehmen vor. Ob Lichtbogenbolzenschweißen bei der Fachhochschule Düsseldorf, Gasschweißen bei der Reiz GmbH oder einen Schweißsimulator testen bei der Fronius Deutschland GmbH - überall hieß es mitmachen und ausprobieren. "Junge Menschen und Technik sind wichtige Faktoren für unsere Wirtschaft - das hat sich auch der DVS auf die Fahne geschrieben", beschrieb Berthold Kösters, stellvertretender Hauptgeschäftsführer des DVS. So hielt der Verband für Lehrer die Unterrichtsmappe "Schweißen macht Schule" und für Schüler den "Praktikums-Coach" sowie viele weitere Informationen rund um die Fügetechnik bereit.

Mit dem Aufruf "Komm, mach MINT" wollte das Kompetenzzentrum Technik-Diversity-Chancengleichheit e.V. insbesondere Mädchen und junge Frauen zum Mitmachen in Sachen Technik anregen. Aber auch viele männliche Teenager zog es an den Stand. Umgekehrt konnte Dr. Peter Janßen von METALL NRW an seinem Tisch zumeist Mädchen beobachten, die mit Begeisterung Drähte verbanden und Figuren verbogen. "Die Mädchen sind akribisch bei der Sache und haben den Ehrgeiz ihr Projekt zu Ende zu bringen", glaubte er.

Neben der Begeisterung und Freude an allem, was vorgeführt und selbst ausprobiert werden konnte, war nur das Wetter trübsinnig. So konnte leider in diesem Jahr die Rheinbahn AG ihre eindrucksvolle Demonstration mit dem Aluminat-Thermischen-Giesschweißverfahren nur eingeschränkt vorführen. Dafür konnte sich drinnen bei Soeffing Kälte Klima GmbH jeder ein Herz löten - nicht nur für Mädchen ein beliebter Anziehungspunkt.

Veranstalter und Besucher freuen sich schon jetzt auf den nächsten Tag der Technik. Denn wie drückte es Lehrer Dr. Johann Plechinger vom Helmholtz-Gymnasium in Hilden passend aus „Wir wollen alle nur spielen“.