PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 373960 (DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V.)
  • DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V.
  • Aachener Straße 172
  • 40223 Düsseldorf
  • http://www.die-verbindungs-spezialisten.de
  • Ansprechpartner
  • Uta Tschakert
  • +49 (211) 1591-304

Positive Resonanz beim DVS-Forum "Schweißen von Aluminiumwerkstoffen"

Ein Thema, viele Vorträge und rege Diskussionen

(PresseBox) (Essen, ) Der Werkstoff Aluminium hat seine Bedeutung innerhalb der Fügetechnik in den vergangenen Jahren konsequent ausgebaut. Grund genug für den DVS - Deutscher Verband für Schweißen und verwandte Verfahren e. V., dem Schweißen von Aluminiumwerkstoffen am 15. September 2010 ein Vortragsforum zu widmen. Den geeigneten Rahmen stellte die 8. Weltmesse ALUMINIUM, die vom 14. bis zum 16. September in Essen stattfand.

"Im Rahmen unserer technisch-wissenschaftlichen Gemeinschaftsarbeit sowie anhand der stetig wachsenden Anzahl entsprechender DVS-Merkblätter und
-Richtlinien merken wir, dass der Werkstoff Aluminium eine immer größere fügetechnische Rolle spielt", erklärte DVS-Hauptgeschäftsführer Dr.-Ing. Klaus Middeldorf zu Beginn der Veranstaltung. "Es war und ist uns deshalb ein besonderes Anliegen, dem Fügen, insbesondere dem Schweißen von Aluminiumwerkstoffen, heute eine kompetente Plattform für Vorträge und Diskussionen zu bieten."

Mit den beiden Vortragsschwerpunkten "Moderne Verfahrenstechnik" und "Aktuelle Anwendungen" gab der DVS die thematischen Rahmenbedingungen vor, die bei Rednern und Besuchern des Forums durchweg auf positive Resonanz stießen. Insgesamt acht Vorträge beleuchteten die besondere Rolle des Aluminiums in der modernen Fügetechnik und spiegelten so die aktuellsten Erkenntnisse aus diesem Bereich wider. Ergänzend dazu konnten sich die Besucher des Forums auf dem Gemeinschaftsstand "Schweißen- und Fügenpavillon" über entsprechende Produkte und Dienstleistungen dazu informieren. Das rege Besucherinteresse machte deutlich, dass zweifelsohne Bedarf an einem solchen regelmäßigen Erfahrungsaustausch besteht. Vor diesem Hintergrund strebt der DVS die Fortsetzung der Forums-Reihe an.