PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 206717 (d.velop AG)
  • d.velop AG
  • Schildarpstr. 6-8
  • 48712 Gescher
  • http://www.d-velop.de
  • Ansprechpartner
  • Frank Schnittker
  • +49 (2542) 9307-0

SYSTEMS: d.velop AG setzt Fokus auf Prozess-Optimierung

Keine Zauberei: Anwender werden zu Prozess-Modellierern - Workflow-Wizard macht’s möglich

(PresseBox) (Gescher, ) Die d.velop AG präsentiert auf der SYSTEMS (Stand 225 in Halle A2) ihre neue Version 6.3. ihres Enterprise Content Management Systems d.3. Mit zusätzlichen Funktionen vereinfacht d.3 insbesondere das Modellieren von Prozessen. Dazu zählt unter anderem ein sogenannter Workflow-Wizard. Anwender können Geschäftsprozesse einfach und schnell abbilden. Per Mausklick werden in d.3 vorbereitete Bausteine aneinandergefügt und abgespeichert. Das Ergebnis ist ein sofort einsetzbarer Workflow. Die Verarbeitung erfolgt in der für den Anwender gewohnten Arbeitsoberfläche. Hierfür sorgt die nahtlose Integration des d.3-Workflow in angeschlossene Standardsysteme wie beispielsweise ERP- oder Groupware-Lösungen. Weitere Funktionen zur Prozessoptimierung sowie eine neue anwenderfreundliche Benutzeroberfläche in zeitgemäßem Design runden das Leistungsspektrum der neuen Version von d.3 ab.

Das Thema Geschäftsprozessoptimierung ist eines der zentralen Themen der diesjährigen SYSTEMS. So auch am Messestand der d.velop AG. Mit neuen Funktionen will der ECM-Anbieter vor allem den Einstieg in die Prozessoptierung erleichtern. „Das aufwändigste an einem Workflow ist, die einzelnen Schritte zu definieren und zu einem Prozess zusammenzusetzen,“ erläutert Frank Schnittker, Pressesprecher der d.velop AG. „Unsere zwei neuen Komponenten – der d.3 flow designer und der d.3 flow wizard – vereinfachen die Erstellung von Workflow-Prozessen maßgeblich“, führt er weiter aus.

Mit dem d.3 flow designer können Web-Bausteine für die Workflow Masken einfach erstellt, zusammengesetzt und später wiederverwertet werden. Der neue Workflow-Wizard leitet den Anwender durch die Konfiguration eines Workflows. Die einzelnen Elemente eines Prozesses werden mittels Mausklick zu einem vollständig funktionsfähigen Workflow zusammengesetzt. Dafür sind im d.3 Workflow Wizard bereits Kategorien und Bausteine hinterlegt, die der Anwender aussucht, einfügt und als Ganzes abspeichert. Vorgegebene Kombinationsmöglichkeiten vereinfachen die Auswahl der Bausteine. Der neu kreierte Geschäftsprozess kann sofort angewendet werden.

d.velop AG

Die 1992 gegründete d.velop AG mit Sitz in Gescher verbessert in Organisationen dokumentenbasierte Geschäfts- und Entscheidungsprozesse. Technische Grundlage dafür bildet die strategische Plattform d.3, eine modulare Enterprise Content Management (ECM) Lösung, die ganzheitlich alle Anforderungen in einer Prozesskette erfüllt und sich nahtlos in eine vorhandene IT-Struktur einfügt. Kernfunktionalitäten sind dabei die automatisierte Posteingangsbearbeitung mit selbstlernender Dokumentenklassifizierung, die effiziente Dokumentenverwaltung und -archivierung sowie die komplette IT-gestützte Ablaufsteuerung der Prozesse. So beschleunigt d.3 die Abläufe, vereinfacht Entscheidungen und verbessert nachhaltig die Wettbewerbsfähigkeit.
Die inhaltliche Qualität der realisierten Projekte basiert auf dem Wissen der über 280 Mitarbeiter bei der d.velop Gruppe (d.velop AG und d.velop competence center) sowie den 80 weltweit agierenden Partnerunternehmen im d.velop competence network.
Diese Wertschöpfung überzeugte bisher über 570.000 Anwender bei mehr als 1700 Kunden wie ESPRIT, Tupperware Deutschland, EMSA, HRS Hotel Reservation Service, Stadt München, Deutsche BKK, Basler Versicherung, Karstadt-Quelle Bank oder das Universitätsklinikum Tübingen.
Vorstand der d.velop AG ist Christoph Pliete.
Das Unternehmen pflegt eine enge Partnerschaft mit dem Digital Art Museum [DAM] in Berlin und ist Stifter des seit 2005 vergebenen ddaa (d.velop digital art award).
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.