PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 490809 (Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe)
  • Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe
  • Erzbergerstraße 121
  • 76133 Karlsruhe
  • http://www.dhbw-karlsruhe.de
  • Ansprechpartner
  • Susanne Diringer
  • +49 (721) 9735-718

Tag der offenen Tür 2012

Run auf die Duale Hochschule Karlsruhe im Jahr der doppelten Abiturjahrgänge

(PresseBox) (Karlsruhe, ) Etwa 1000 Jugendliche und Eltern nutzten am Tag der offenen Tür am 10. März die Gelegenheit die Duale Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe von innen kennen zu lernen.

In einer zentralen Einführungsveranstaltung im Audimax stellte Rektor Prof. Dr. Georg Richter zunächst die Studienangebote der DHBW Karlsruhe vor. Dabei ging es auch um Aufbau, Ablauf, Theorie und Praxis, Inhalte, Bewerbungsverfahren und Zukunftsperspektiven des dualen Studiums.

Abwechslungsreiches Programm

Auf dem Campus präsentierten sich dann die Fakultäten Technik und Wirtschaft mit ihren Studiengängen, Labors und Einrichtungen. Den begeisterten Schülern wurde dabei so manches geboten, wie z.B. der Start eines Wetterballons, das Zusammenfügen von Getrieben, das automatische Fräsen von Werkzeugen in Simultanbearbeitung durch das 5-Achs-Bearbeitungszentrum Hermle in der Modellfabrik, sowie eine Feuerlöschübung mit der IAS, dem Institut für Arbeits- und Sozialhygiene Stiftung, einer von 75 Partnerunternehmen der Dualen Hochschule Karlsruhe, die in diesem Jahr auf dem Tag der offenen Tür vertreten waren.

Persönliche Gespräche

Für viele Interessenten, die nach dem Schulabschluss noch nicht genau wissen, was sie studieren sollen, waren die Erfahrungsberichte von Studierenden und die Beratung durch Professoren und Unternehmensmitgliedern sehr hilfreich. Im Vordergrund stand das gegenseitige Kennenlernen von Nachwuchskräften und Partnerunternehmen. Denn oft ist ein Gespräch mit Firmenvertretern am Tag der offenen Tür der Ausgangspunkt für eine erfolgreiche Bewerbung eines späteren DH-Studenten.

Die DHBW Karlsruhe ist auf die steigenden Studierendenzahlen zum doppelten Abiturjahrgang 2012 und der ausgesetzten Wehrpflicht gut vorbereitet. Durch den Masterplan "Hochschule 2012" der Landesregierung hat sie in den vergangenen Jahren über 500 zusätzliche Studienplätze in zukunftsträchtigen Studiengängen wie z.B. International Business, Unternehmertum und Physician Assistant geschaffen.

Mit Technik die Zukunft gestalten

Aber auch für Kurzentschlossene bot der Infotag eine tolle Chance, noch einen der begehrten Studienplätze, für das im Oktober beginnende Studienjahr, zu ergattern. Mit dem Motto "Mit Technik die Zukunft gestalten" lockten renommierte Unternehmen aus dem technologischen Bereich mit ihren Ständen vor dem Audimax.

Zahlreiche Partnerunternehmen

Mit dabei waren Firmen wie die ALDI GmbH & Co. KG, die BBBank eG, die dm-drogerie markt GmbH + Co. KG, die E.G.O. Elektro-Gerätebau GmbH, die ENBW, die Michelin Reifenwerk AG&Co KGaA, die Neff GmbH, die R+V allgemeine Versicherung AG, die SAP AG und viele mehr. "Wir hätten noch zahlreiche Unternehmen mehr einladen können, aber wir hatten leider keinen Platz mehr", berichtete Birgit Schlenker, Projektkoordinatorin der DHBW Karlsruhe.

Kompetente Beratung

"Die Jugendlichen waren in diesem Jahr vorab erstaunlich informiert", stellten Kerstin Schwarz und Monika Kary am Informationsstand der DHBW Karlsruhe fest. Sie freuten sich, dass so viele Jugendliche gekommen waren. Aber auch viele Eltern waren im Schlepptau dabei. "Die interessierten sich eher um Notendurchschnitte, Bewerbungsverfahren und die Schüler, ob die Prüfungen im Studium denn schwer seien." Für die Beantwortung dieser Fragen standen gleich nebenan DHBW-Studierende zur Verfügung, die auch für das leibliche Wohl sorgten.

Auch die Unternehmen berichteten von guten Gesprächen. "Wir wollen Interesse wecken, begeistern und motivieren", schildert Tobias Stefaniak, Ingenieur für Sicherheitstechnik, IAS, der im Hof die Feuerlöschübung betreute.

Stärken konnte sich das Standpersonal in der Ausstellerlounge, in der Vorstandsmitglieder des Fördervereins der Dualen Hochschule Baden-Württemberg Karlsruhe e.V. Getränke ausschenkten und Fingerfood anboten sowie über ihre Arbeit und über zukünftige Aktivitäten des Vereins informierten.

Alles in allem war der Tag der offenen Tür der DHBW Karlsruhe auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg und die Hochschule wird zum neuen Studienjahr, das im Herbst beginnt weiter brummen.

Website Promotion