CenterTools ist rundum zufrieden mit der CeBIT 2010

Gestiegenes Sicherheitsbewusstsein der Unternehmen – „Mit DriveLock das Produkt der Stunde“

DriveLock. Intelligenter Datenschutz - Made in Germany (PresseBox) ( Ludwigsburg, )
Am Stand des Security-Experten CenterTools folgte einem gelungenen Auftakt eine rundum gelungene Messewoche. Neben einer ungewöhnlich hohen Zahl an geschäftsrelevanten Kundenkontakten konnten auch mit potenziellen Partnern erfolgversprechende Gespräche geführt werden.

„Mit DriveLock haben wir sozusagen das Produkt der Stunde“, sagt Rainer Witzgall von CenterTools zufrieden; wobei er die Stunde nicht wörtlich meint. Doch die nicht abebbenden Skandal-Nachrichten um ungeschützte Daten haben das Sicherheitsbewusstsein der Verantwortlichen in den Unternehmen enorm geschärft. Bei der Weiterentwicklung wurde konsequent auf minimalen Administrationsaufwand geachtet. Das ist ein maßgeblicher Baustein, um DLP erfolgreich einzuführen. Zusätzlich zum klassischen USB- und Schnittstellenschutz ist DriveLock inzwischen zu einem essenziellen Bestandteil einer modernen IT-Sicherheits-Strategie geworden.

Auch die neue Vertriebsstrategie trägt zum Erfolg bei. Die Fokussierung des Unternehmens auf den indirekten Vertrieb über Consulting- und Systemhäuser erweist sich als richtig. „Wir werden diesen Weg konsequent weitergehen und auch das Profil von DriveLock noch stärker schärfen“, so Rainer Witzgall abschließend, „denn das Interesse an Data Loss Prevention bzw. Enterprise Risk Management ist gerade erst dabei, richtig zu erwachen. Und dafür sind wir gerüstet.“
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.