Jetzt auch in Hannover Prepaid-Karten einfach am Fahrkartenautomaten aufladen

üstra führt Ticket-Automaten mit intelligentem Cash-Kartensystem von ALPHATEL ein

(PresseBox) ( Maintal, )
Die ALPHATEL Kommunikationstechnik GmbH, eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Drillisch AG, bietet in einer Kooperation mit der üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG jetzt ihren attraktiven Service g~paid auch allen Mobilfunkkunden in Hannover an. Ab sofort können Handybesitzer an den neu im Großraum-Verkehr Hannover (GVH) eingeführten Fahrkartenautomaten Cash-Karten aller deutschen Mobilfunknetzbetreiber kaufen und damit ihr Handy schnell und bequem aufladen. Dank der intelligenten g~paid Software werden die PIN-Codes elektronisch übertragen. Zeitraubendes und lästiges Rubbeln entfällt - einfach den Code eingeben und lostelefonieren.

Nach einer im Sommer erfolgreich abgeschlossenen Testphase installiert die üstra sukzessive die innovativen Fahrkartenautomaten der ebenfalls in Hannover ansässigen Firma Höft & Wessel an immer mehr Standorten. Bereits in diesem Jahr werden im üstra -Netz 150 neue Automaten mit Prepaid-Kartenfunktion die Altgeräte ersetzen; weitere 190 Geräte werden 2009 bis zum Abschluss des flächendeckenden Austausches folgen.

Die neuen Fahrkartenautomaten verbessern nicht nur die Bedienungs- freundlichkeit für alle Kunden, sie bieten mit der Prepaid-Kartenfunktion auch einen zusätzlichen Service, der bereits in anderen Städten begeistert angenommen wurde. Neben Cash-Karten für alle deutschen Mobilfunk- Netzbetreiber - T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2 - ist an den neuen üstra-Geräten ebenfalls die paysafecard erhältlich. Diese von der Commerz- bank AG herausgegebene Prepaid-Karte kann man in 12 Ländern Europas bei 120.000Verkaufsstellen erwerben und bei über 2.500 Webshops für Zahlungen einsetzen. Dazu zählen u.a. die größten Anbieter von Lotto & Pferdewetten, Games sowie Musik-Downloads.

"Nach der erfolgreichen Einführung von g~paid in Berlin, Dortmund, Duisburg und Wuppertal freuen wir uns, dass nun ein neuer Partner in einer weiteren deutschen Großstadt unser innovatives Produkt anbietet", so Vlasios Choulidis, Vorstand Vertrieb und Marketing der Drillisch AG. "Die kurze Zeit der Projekumsetzung von wenigen Monaten und der erfolgreiche Abschluss des Feldtests zeigt, dass ALPHATEL als Service-Provider mit eigener Server- Plattform, erstklassigen Programmierern und langjähriger Erfahrung im Telekommunikationsmarkt ein verlässlicher Partner und Vorreiter im Mobilfunkmarkt ist."

Die Anwendung ist kinderleicht: Via Schnellwahl erfolgt die Auswahl des Prepaid-Produktes "Handy/Karte aufladen" sowie des Anbieters. Anschließend einfach den gewünschten Wert wählen und bezahlen - in bar oder per EC- Karte, beides ist genauso möglich wie beim Kauf des Fahrtickets. Als Beleg erhält man einen Automatenausdruck mit den genauen Hinweisen der weiteren Schritte.

Hintergrund g~paid / ALPHATEL

g~paid ist das von Drillisch/ALPHATEL seit 2002 vertriebene, intelligente E-Loading-System für Mobilfunk-Cash-Karten und andere Prepaid-Karten (z.B. paysafecard). Es ist bei Kooperationspartnern (z.B. BVG - Berliner Verkehrsbetriebe, DSW21 - Dortmunder Verkehrsbetriebe u.a.) sowie einem Netz von Vertriebspartnern (z.B. Tankstellen mit T-Master Kassensoftware, NT-Plus GmbH, SMS-Michel) im Einsatz. Neben den Cash-Karten von Mobilfunk-Netzbetreibern können über g~paid auch Prepaid-Karten für das Internet-/Online-Payment und die Festnetz-Telefonie sowie für virtuelle Content-Voucher (z.B. Klingeltöne) erworben werden. Mit der g~paid-Software ist der Verkauf von Cash-Karten so einfach, wie das Aushändigen einer Rubbelkarte. Erst zum Verkaufszeitpunkt wird das Guthaben auf einem Bon ausgedruckt und dem Kunden übergeben. Drillisch/ALPHATEL ist eine 100-prozentige Tochtergesellschaft der Drillisch AG und ist in der Drillisch- Gruppe auf den Vertrieb von Prepaid-Produkten spezialisiert.

Hintergrund üstra

Die üstra Hannoversche Verkehrsbetriebe AG gehört zur Spitzengruppe der deutschen Nahverkehrsunternehmen. Mit rund 155 Millionen Fahrgästen im Jahr ist sie der leistungsstärkste Dienstleister für Nahverkehr in Niedersachsen. Im Großraum-Verkehr Hannover (GVH) ist sie mit einem Verkehrsanteil von 75 Prozent der größte Partner. Jeder der 500 000 Hannoveraner fährt statistisch gesehen an etwa vier von fünf Tagen einmal mit den Bahnen und Bussen der üstra. Das Gesamtnetz beläuft sich mit 12 Stadtbahn- und 39 Buslinien auf 678 Kilometer.

Die Marke g~paid ist Eigentum der ALPHATEL Kommunikationstechnik GmbH, Maintal (www.alphatel.de)

Die Marke paysafecard ist Eigentum der d.paysafecard.com GmbH, Düsseldorf (www.paysafecard.com)

Die Marken T-Mobile, Vodafone, E-Plus und O2 sind Eigentum der jeweiligen Mobilfunknetzbetreiber.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.