Westernacher wird Mitglied im VOI

Bruchsal, (PresseBox) - Seit August 2007 ist die Westernacher Products & Services AG Mitglied im VOI, dem Verband Organisations- und Informationssysteme e.V. Damit setzt das Bruchsaler Unternehmen sein Engagement im Bereich Enterprise Content Management auch auf der Ebene der Verbandsarbeit fort.

Dem VOI gehört die überwiegende Mehrzahl der Anbieter von Dokumenten Management (DMS) und Enterprise Content Management (ECM) Lösungen in Deutschland an. Für die Westernacher Produkts & Services AG (WPS), eine Tochter der Dr. Westernacher & Partner Unternehmensberatung AG in Wiesloch, ist der Beitritt zum VOI die folgerichtige Konsequenz aus dem wachsenden Engagement des Unternehmens in diesem Geschäftsfeld. WPS ist mit seinen Software-Produkten und –Dienstleistungen in den Bereichen Justiz, öffentliche Verwaltung und Kirche sowie bei mittelständischen Unternehmen unterschiedlicher Branchen aktiv. Seit 2006 ist das Unternehmen Gold Partner der Alfresco Inc. (London), des Anbieters der führenden Open Source Enterprise Content Management Lösung (ECM). Auf Basis von Alfresco™ führt WPS Enterprise Content Management- und Dokumenten Management Lösungen ein.

Das Geschäftsfeld ECM wird am Standort Bruchsal konsequent ausgebaut. ECM ist eine Weiterentwicklung des Dokumenten Management und insofern keine ganz neue Erfindung. „Als Open-Source-Lösung kommt es jedoch einer Revolution gleich“, sagt Dr. Michael Schäfer, Bereichsleiter ECM bei WPS. Denn, so Schäfer: „Dank offenem Code kann praktisch jedes gewünschte Detail ergänzt oder angepasst werden, es gibt keine Abhängigkeit vom Hersteller, Integrationen sind faktisch keine Grenzen gesetzt, und es fallen keine Lizenzkosten an.“

WPS-Vorstand Walter Büttner sieht vielfältige Aufgabenstellungen für sein Unternehmen im VOI. „Nehmen Sie nur das Thema DOMEA – ein Regelwerk, das für den Einsatz von DMS- und ECM-Lösungen im öffentlichen Umfeld sinnvoll und notwendig ist. Aber spiegelt es die tägliche Arbeitspraxis z.B. in Städten und Gemeinden wirklich wider? Hier gibt es Anpassungsbedarf, und wo könnte man den wohl besser formulieren als in einem Verband, in dem das Wissen und die Erfahrung der ganzen Branche zusammenkommen.“

Dass auf diese Weise Mitbewerber zu Mitstreitern werden, hält Büttner für überaus spannend. „Es wäre nicht das erste mal, dass Konkurrenten Synergien entdecken, wenn sie sich näher kennen lernen. So entstehen Partnerschaften.“

Dr. Westernacher & Partner Unternehmensberatung AG

Die Westernacher Products & Services AG ist eine Tochter der seit mehr als 25 Jahren international am Markt aktiven Dr. Westernacher & Partner Unternehmensberatung AG mit ihren Schwerpunkten Strategie- und Managementberatung, technische und fachliche Beratung im öffentlichen Bereich sowie in Rechnungswesen, Logistik und Personalwesen (bis hin zum Full-Outsourcing von Geschäftsprozessen), Technologie und Produkte in der Mikroelektronik, Standardprodukte für HR und Controlling, Justiz und öffentliche Verwaltung sowie Lagerlogistik.

Am Firmenstandort im badischen Bruchsal erarbeiten die Designer und Entwickler des Unternehmens zusammen mit den Kollegen der Westernacher Logistiksysteme AG IT-Lösungen für die Bereiche Justiz, öffentliche Verwaltung, NPO und NGO sowie Lagerlogistik. Produkte und Dienstleistungen der Unternehmen sind z.B.

• das Zentrale Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer und das Zentrale Schutzschriftenregister der Europäische EDV-Akademie des Rechts (http://www.bnotk.de/... www.schutzschriftenregister.de)

• NOAH® (Standardsoftware Notare; http://www.noah.westernacher.com)

• XNotar (Softwarekomponente für den Elektronischen Rechtsverkehr bei der Handelsregisteranmeldung in Zusammenarbeit mit der Notarnet GmbH; http://www.notarnet.de)

• ProNotar (Standardsoftware Notare; http://www.pronotar.de)

• Online-Fundservice mit der Internet-Anwendung FundInfo (www.fundinfo.de)

• Lagerlogistik-Lösungen auf der SAP-Plattform (http://www.westernacher.com/...)

• Portal-Lösungen verschiedener (Erz-)Bistümer.

Ein Geschäftsfeld, das am Standort Bruchsal konsequent ausgebaut wird, ist das Enterprise Content Management (ECM) auf Basis des Open-Source-Produktes Alfresco (http://www.alfresco.com). ECM ist eine Weiterentwicklung des Dokumenten-Management und insofern keine ganz neue Erfindung. Realisiert als Open-Source-Lösung kommt es jedoch einer Revolution gleich. Die Westernacher Products & Services AG ist Gold-Partner für Alfresco, das bisher einzige Open Source Enterprise Content Management System (http://www.westernacher.com/...).

Weitere Informationen zur Westernacher Products & Services AG finden Sie im Internet unter http://www.westernacher.com.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Netzwerke":

So funktioniert Network Functions Virtualization

Un­ter­schied­li­che Netz­werk­funk­tio­nen wie Fire­wall, Load Ba­lan­cer oder Rou­ter lau­fen ge­mein­sam auf ei­nem Stan­dard-x86-Ser­ver: Net­work Func­ti­ons Vir­tua­liza­ti­on heißt die­ser Trend. Un­ter­neh­men wer­den da­mit fle­xi­b­ler und spa­ren War­tungs­kos­ten, Strom und Platz.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.