Fusion der Akkreditierungsorganisationen ILAC und IAF geplant

(PresseBox) ( Saarbrücken, )
Die beiden wichtigsten internationalen Akkreditierungsorganisationen International Laboratory Accreditation Cooperation (ILAC) und International Accreditation Forum (IAF) wollen in Zukunft fusionieren.
Aus Sicht der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) ist dies das bemerkenswerteste Ergebnis der Generalversammlung von ILAC und IAF, die vom 21. bis 30. Oktober 2019 in Frankfurt am Main stattfand.

Der Zusammenschluss der beiden Organisationen soll in den nächsten Jahren umgesetzt werden. Dazu wird ein Steuerungsgremium gebildet, das den Prozess mit externer Unterstützung koordinieren soll.

Die DAkkS begrüßt dieses Vorhaben sehr und will den Prozess nach besten Kräften unterstützen und ihren Einfluss bei der Konstitution der neuen Organisation geltend machen.

Was ist die International Laboratory Accreditation Cooperation (ILAC)?
Die ILAC ist die internationale Vereinigung von Akkreditierungsstellen, die im Bereich der ISO/IEC 17011 agieren und an der Akkreditierung von Konformitätsbewertungsstellen beteiligt sind, einschließlich Kalibrierlaboratorien (ISO/IEC 17025), Prüflaboratorien (ISO/IEC 17025), Medizinischen Laboratorien (ISO 15189) und Inspektionsstellen (ISO/IEC 17020).

Was ist das International Accreditation Forum (IAF)?
Das International Accreditation Forum (IAF) ist die weltweite Vereinigung von Akkreditierungsstellen für den Bereich der Zertifizierung von Produkten, Managementsystemen und Personen.

Wunsch eines Großteils der Mitglieder
Fast alle Mitglieder der ILAC und IAF haben im Rahmen einer 2019 durchgeführten Umfrage den Zusammenschluss als das wesentliche strategische Ziel angegeben. Mit den jetzt gefassten Resolutionen ist der offizielle Startschuss erfolgt, den Wunsch der Mitglieder umzusetzen.

Aus Sicht der DAkkS ist es konsequent, dass eine internationale Akkreditierungsorganisation alle Bereiche der Konformitätsbewertung umfasst. Auch die sechs regionalen Akkreditierungsorganisationen - darunter die Europäischen Akkreditierungsorganisation (EA) - sind so organisiert und setzen jeweils alle IAF- und ILAC-Bereiche und die gegenseitigen Anerkennungsvereinbarungen in den Regionen als Einheit um. Dazu akkreditieren nahezu alle Akkreditierungsstellen, die Mitglieder bei ILAC beziehungsweise IAF sind, Konformitätsbewertungsstellen aus beiden Bereichen.

DAkkS erwartet positive Entwicklungen

Die DAkkS erwartet von diesem Zusammenschluss positive Entwicklungen. Dazu zählen unter anderem:
  • Schaffung eines einheitlichen Systems der multilateralen Anerkennungsvereinbarungen für alle Konformitätsbewertungsaktivitäten
  • Ein einheitliches Regelwerk, welches sowohl für Akkreditierungsstellen, Konformitätsbewertungsstellen als auch Nutzer von Dienstleistungen von Konformitätsbewertungsstellen deutlich mehr Transparenz bietet, als dies bisher der Fall ist
  • Erhöhung der Reputation, der internationalen Akzeptanz des Werkzeugs "Akkreditierung" und der Durchschlagskraft durch eine internationale Akkreditierungsorganisation
  • Synergieeffekte bei der internationalen Gremientätigkeit für die DAkkS
Was noch offen bleibt, ist der Name der neuen Organisation.
Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Den Originalartikel finden Sie unter:
https://www.dakks.de/content/ilac-und-iaf-werden-eins
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.