Fachbuch: Elektrotechnisch unterwiesene Person

Beim Technischen Institut für Aus- und Weiterbildung, Dr.-Ing. Paul Christiani ist ein neues Fachbuch zum Thema Elektrotechnik erschienen

(PresseBox) ( Konstanz, )
=In vielen Betrieben steht nicht ständig eine Elektrofachkraft zur Verfügung. Die heutigen Produktionsabläufe verlangen jedoch auch von nicht elektrisch gebildeten Mitarbeitern Kenntnisse in diese Richtung. Die Berufsgenossenschaft verlangt hier eine Ausbildung zur elektrotechnisch unterwiesenen Person (EUP). Diese Ausbildung erfolgt in Form einer Unterweisung durch eine Elektrofachkraft. Danach ist die EUP für die Arbeiten befugt, für die sie ausdrücklich unterwiesen wurde, z. B. einfache Wartungs- und Prüfarbeiten. Das Fachbuch 'Elektrotechnisch unterwiesene Person (EUP)' behandelt die wichtigsten Themen mit Aufgabensätzen und Lösungshinweisen. Separate Lieferung der Aufgabensätze.

Aus dem Inhalt:

Gefahren des elektrischen Stromes, Fehler in elektrischen Anlagen, Einfache elektrotechnische Messungen, Leitungen und Steckvorrichtungen, Leitungsschutz Antriebsmotoren, Beleuchtungsanlage instand setzen, Schützschaltungen reparieren, Fehlersuche und Instandsetzung

Elektrotechnisch unterwiesene Person, 1. Auflage 2008, 106 Seiten, A4, Best. Nr. 82067, ISBN 978-3-86522-343-2, Eur 19,80
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.