Gut geschulte Mitarbeiter steigern die Produktivität

Neue Kurse, neues Schulungsprogramm DPS Software 2018

Schulungsvielfalt bei DPS Software
(PresseBox) ( Leinfelden-Echterdingen, )
Nach dem Motto „Wir machen unsere Kunden erfolgreich“ wurde das Schulungsprogramm von DPS Software überarbeitet und weiter ausgebaut.

DPS Software hat Workshops, Schulungen, Webinare sowie die Wissensplattform iKnow entwickelt, um Anwender praxisnah zu unterstützen.

Die Produktpalette bietet von der Idee über die Konstruktion bis zur Fertigung ein breites Angebot von Software-Schulungen, die von zertifizierten Trainern abgehalten werden. Ob vor Ort in den Firmen, online über Kurse und Webinare oder an einem der 24 Schulungs-Standorte von DPS Software in Deutschland, Österreich, Schweiz oder Polen – durch das breite und professionelle Angebot findet jeder IT Anwender von SOLIDWORKS, SolidCAM, SWOOD oder einem der firmeneignen Software Entwicklungen seinen optimalen Kurs.

DPS Software entwickelt auch individuelle Schulungen für firmenspezifische Bedürfnisse. „Nur wenn wir den Kunden da abholen, wo er steht und sich weiterentwickeln will, kann er seine Zeit optimal einsetzen und seine Arbeitsprozesse optimieren. Unsere Kunden nutzen diese Möglichkeit immer häufiger“, so Geschäftsführer Service, Dr. Marcus Knieps.

Neue Kurse in 24 Geschäftsstellen der DPS Software

Elektronikentwicklung optimieren

Die Herausforderungen im Gerätebau liegen häufig in immer komplexeren Geräten mit einer hohen Bauteildichte und schnellen Innovationszyklen. Die daraus entstehende höhere Wärmeübertragung kann ein Risiko werden und zum Ausfall führen. Hinzu kommt, dass Änderungsanforderungen durch verschiedene Einbausituationen und elektrischen Erfordernissen häufig Bestückungsvarianten und flexible Leiterplatten erfordern.

Mit dem SOLIDWORKS PCB Modul erlernt man die Möglichkeiten und Features der Software für den Entwurf elektronischer Leiterplatten voll auszuschöpfen. Dazu macht eine durchgehenden Projektaufgabe die Teilnehmer mit der Arbeitsweise der Software im Alltag vertraut.

Visual Components oder wie man ein Fabriklayout plant

Hier zählt nicht graue Theorie, sondern das optimale Ausloten der Möglichkeiten, die diese Software für die Planung einer Fabrik ermöglicht. Anhand von Fallbeispielen und eines durchgehenden Projektes ist man für die Herausforderungen an seinem Arbeitsplatz gerüstet.

Eine Aufbauschulung vermittelt das Wissen rund um die grundlegenden Arbeitsweisen mit dem eCatalog.

So baut man Möbel

Die neuen Schulungen mit dem voll in SOLIDWORKS integrierten CAD Software SWOOD Design macht konstruieren leicht. Einmal entwickelte Möbel können als Bausteine einfach parametrisch variiert werden. Hier lernt man Material- und 

Kantenbibliotheken zeitsparend einzusetzen und endlich hat man wieder Spaß an der Entwicklung neuer Varianten.

Immer beliebt

Zu den beliebtesten Schulungen zählen übrigens die Grundschulung SOLIDWORKS und die What’s New Schulungen zur neuen Version SOLIDWORKS 2018.

Flatrate Schulungen

Na ja, ganz Flatrate sind sie nicht, aber das Produktivitätspaket der DPS für SOLIDWORKS hat 15 Schulungsmodule, die ein Anwender in einem der 24 Schulungszentren von DPS Software innerhalb eines Jahres zu einem Paketpreis kennenlernen kann. Frei wählbar.

Hohe Zufriedenheit

Die Schulungsmannschaft mit ihren über 75 Trainern bei DPS Software freut sich besonders über die Resonanz: 80 % der Kursteilnehmer geben die Schulnote 1 und 95 % wollen wiederkommen.

Alle neuen oder bewährten Schulungen sowie Ansprechpartner für individuelle Angebote findet man unter:

http://www.dps-software.de/schulungen-seminare/schulungen/
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.