Doxense startet mit Watchdoc 4 in den deutschen Markt

Führende Druckmanagement-Lösung Watchdoc senkt bis zu 25% der gesamten Druckkosten und vermeidet Papierabfall / Fast 20% aller Ausdrucke werden weggeworfen, ohne gelesen zu werden

(PresseBox) ( Bochum, )
Doxense, führendes europäisches Unternehmen für Lösungen im Bereich Druckmanagement freut sich, den Beginn seiner Tätigkeiten auf dem deutschsprachigen Markt unter der Leitung von Sigrid Eckstein, Area Channel Manager DACH bei Doxense bekannt geben zu können. Der Anbieter startet seine Tätigkeit in der DACH-Region mit mit dem Launch seiner Druckmanagement-Lösung Watchdoc 4.

Das in Frankreich beheimatete Unternehmen Doxense wurde 2005 gegründet und ist Teil der Archimed Group. Das Flaggschiff-Produkt von Doxense ist Watchdoc, eine Lösung für regelbasiertes Drucken: Watchdoc erlaubt es Unternehmen, die Nutzung der Drucksysteme und die damit verbundenen Kosten zu überwachen, nachzuvollziehen und in Reports zusammenzufassen. So können Kunden exakt ihre Bedürfnisse an das geeignete Drucksystem definieren, Überschuss erkennen sowie die Druckumgebung konkfigurieren und effektiver nutzen. Darüber hinaus trägt Watchdoc auch einen Teil zum Umweltschutz bei, indem es Unternehmen dabei hilft, das Drucksystem verantwortungsvoll und effizient zu nutzen und damit gleichzeitig den Verbrauch von Energie und Wasser zu senken. Der ROI für Unternehmen und Organisationen, die Watchdoc nutzen, ist in den meisten Fällen in weniger als 6 Monaten erreicht.

Im derzeitigen wirtschaftlichen Klima ist es für jedes Unternehmen entscheidend, sämtliche Ausgaben unter Kontrolle zu halten. Dies bedeutet Verschwendung zu vermeiden, das Budget mit Bedacht einzusetzen und genau zu wissen, welche Kosten In der Druckumgebung verursacht werden . Mit Watchdoc erhalten Unternehmen die Transparenz darüber, können kostspielige Druck-Gewohnheiten ändern. Die Lösung hilft so, die Ausgaben auf einfache, aber effektive Weise im Griff zu behalten.

Neben den direkten Kosten für Ausdrucke kann Watchdoc zusätzlich helfen weitere Ausgaben einzusparen. Bis zu 30% der Anrufe beim Helpdesk liegen Probleme mit Druckern zugrunde. Ein Farbdruck kostet 8-10-mal mehr als ein Druck in Schwarz-Weiß, was aber wenige Nutzer davon abhält trotzdem in Farbe auszudrucken. Dies ist eher der Firmenkultur und der internen Kommunikation geschuldet als mangelnder Information oder fehlende Richtlinien. Die meisten potentiellen Doxense Kunden sind sich dessen bereits bewusst, hatten aber bisher keinerlei Lösung für diese Probleme. Nun steht ihnen Watchdoc zur Seite.

Watchdoc ist in vielen Sprachen erhältlich, unkompliziert zu nutzen, zu 100% Web-basiert und kompatibel mit sämtlichen Browsern und Client Workstations. Die wichtigsten Funktionen von Watchdoc umfassen:

- Erfassen des Druckvolumens
- Verwaltung und Monitoring sämtlicher Netzwerkgeräte
- Verlauf sämtlicher Druckaufträge inklusive weiterführender Statistiken
- Messung der wirtschaftlichen und ökologischen Auswirklungen auf das Unternehmen

Sigrid Eckstein, Area Channel Manager DACH bei Doxense kommentiert den Launch wie folgt: "Doxense ist ein spannendes Unternehmen und ich freue mich darauf, es zum Marktführer im deutschsprachigen Raum ausbauen zu können. Das Druck-Budget entspricht in der Regel 3 bis 5% des Umsatzes eines Unternehmens. Ein durchschnittlicher Kunde in Deutschland mit 1000 Nutzern druckt mehr als 7,8 Millionen Seiten in einem Zeitraum von 12 Monaten. Eine unglaubliche Menge! Oft wandert ein erheblicher Teil davon sofort in den Papierkob - 20% davon werden nicht einmal gelesen. Können es sich Unternehmen wirklich leisten tausende Euros auszugeben, nur weil die Druckumgebung nicht effizient verwaltet wird?"

Vincent Lemaire, General Manager bei Doxense International zum Deutschland-Launch: "Wir freuen uns Sigrid Eckstein im Doxense Team begrüßen zu können. Sie wird uns helfen, die Umsätze und die Markenbekanntheit von Doxense in Deutschland signifikant zu steigern. Wir haben bereits erfolgreiche Niederlassungen in Frankreich, Großbritannien, Belgien, Luxemburg, Spanien und in der Schweiz und freuen uns darauf nun auch in Deutschland vertreten zu sein. Wir bieten dem Channel ein hervorragendes Produkt mit hohen Margen und der Möglichkeit, zusätzliche Services anzubieten. Die Option zum zusätzlichen Cross- und Upselling machen die Produktsuite von Doxense für Reseller noch attraktiver."

Über Archimed group:

Archimed ist ein Herausgeber / Integrator von Dokumenten-Portalen mit mehr als 15 Jahren Erfahrung. Als Experte für die Integration von Informations-Systemen und kollaborativen Portalen in den Bereichen Kultur, Erziehung, und E-Administration stellte die Archimed Group ihre Software und ihre Spezialisten in den Dienst von Unternehmen und bietet diesen Lösungen für Informations-Management und -Austausch.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.