Blechbearbeitung rationalisieren mit Vakuum-Spanntechnik bankmaster®.

Vakuumsauger spannen Werkstücke und Bleche schnell und beschädigungsfrei für eine optimale Bearbeitung.

Vakuum-Spannsystem MONO S (PresseBox) ( Waldkirch, )
Die patentierte bankmaster® Vakuumspanntechnik von DOSCORNIO® SPEZIALWERKZEUGE wurde mit speziellen Produkten für die Metallfertigung erweitert.

Sekundenschnell werden die Werkstücke sicher gehalten und ebenso schnell mittels Fußpedal wieder gelöst. Immer wenn Werkstücke und Bleche auch mit empfindlichen Oberflächen, wie z. B. bei Edelstahl, schnell und ohne Beschädigungen eingespannt werden müssen, sind die bankmaster® Vakuumspannsysteme bestens geeignet.

Beide Hände sind frei für Bearbeitungs- oder Montageaufgaben in einer ergonomisch optimalen Position. Auf Wunsch können die Saugspannteller und Arbeitsstationen auch in 360° endlos drehbarer Ausführung geliefert werden.

Das umfangreiche Produktprogramm reicht von Geräten für die Werkbank bis hin zu kompletten Arbeitsstationen. Alle Vakuumsysteme saugen sich automatisch an der Werkbank bzw. am Werkstattboden fest und können so flexibel an verschiedenen Orten in der Fertigung eingesetzt werden.

Alle Geräte werden für den professionellen und dauerhaften aus hochwertigen Materialien gefertigt: Die Saugplatten sind aus Aluminium und die verwendeten Dichtlippen werden aus einem besonders dauerhaften Spezialkunststoff hergestellt.

Eine hochwertige Vakuumpumpe gehört zum Lieferumfang.

Für schnelles Entfernen von Schutzfolien empfiehlt DOSCORNIO® ein kombiniertes Arbeiten mit dem PULLWORKER®.

Weitere Informationen:

www.doscornio-metall.com
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.