PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 124592 (dortmund-project)
  • dortmund-project
  • Töllnerstr. 9-11
  • 44122 Dortmund
  • https://www.dortmund-project.de
  • Ansprechpartner
  • Pascal Ledune
  • +49 (231) 50-29200

"Viva la Neugier!" / Auftakt des Dortmunder Mentoringprogramms "Jugend forscht" in der DASA

(PresseBox) (Dortmund, ) Am Mittwoch, dem 12. September, fällt in der DASA der Startschuss für das Mentoringprogramm "Jugend forscht". Auf Initiative des dortmund-project stehen erfahrene Experten Jugendlichen aus Dortmund und Umgebung bei ihren Projekten auch in diesem Jahr wieder mit Rat und Tat zur Seite. Bei der Auftaktveranstaltung können sich Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende von 14 bis 17 Uhr über den "Jugend forscht"-Wettbewerb informieren und ersten Kontakt zu den Mentorinnen und Mentoren des Programms aufnehmen.

Bei der Auftaktveranstaltung in der DASA gibt es für interessierte Jugendliche zwischen 15 und 21 Jahren Informationen zum Wettbewerb und wertvolle Tipps zur Projektentwicklung aus erster Hand. Eingeladen sind alle Jungforscherinnen und Jungforscher, die Interesse an einem bestimmten Fachbereich oder eine Idee zu einem Forschungsfeld haben. Ein bereits ausgereiftes Konzept ist nicht erforderlich, denn bei der Umsetzung ihrer Ideen bekommen die Jugendlichen hochkarätige Unterstützung: Engagierte Forscherinnen und Forscher beraten, begleiten und unterstützen die Jugendlichen bei der Durchführung ihrer Projekte.

Für alle offiziellen Wettbewerbskategorien stehen Experten aus Dortmunder Unternehmen, Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen bereit. Die Auftaktveranstaltung bietet Schülerinnen und Schülern sowie Mentorinnen und Mentoren die Gelegenheit, sich kennen zu lernen und über Projektideen auszutauschen - und gegebenenfalls weitere Kooperationen zu vereinbaren. Mit dem Mentoringprogramm "Jugend forscht" erleichtert das dortmund-project Jugendlichen aus der Region den Einstieg in den Wettbewerb und unterstützt sie bei der Herausforderung, ein eigenständiges Forschungsprojekt durchzuführen.

Seit 2004 stehen Mentorinnen und Mentoren talentierten Nachwuchsforscherinnen und -forschern bei der Teilnahme am Regionalwettbewerb Dortmund mit Rat und Tat zur Seite. Und das mit Erfolg: In den letzten Jahren haben viele Jugendliche das Angebot genutzt. Der vergangene Wettbewerb hat gezeigt, dass gerade die Projekte von Erfolg gekrönt sind, bei denen Schüler und Mentoren eng zusammenarbeiten - wie beim "Intelligenten Fahrrad", das von Schülern des Gymnasiums an der Schweizer Allee und der DEW21 entwickelt wurde. Das Projekt erreichte beim NRW-Landeswettbewerb den 2. Platz in der Kategorie Technik sowie einen Sonderpreis "Gesundheit".

Die Förderung von wissenschaftlichen Talenten wird schon lange groß geschrieben: Seit über 40 Jahren ruft der Bundeswettbewerb "Jugend forscht" Schülerinnen und Schüler, Auszubildende und Studierende jährlich dazu auf, eigene Projekte aus den Bereichen Naturwissenschaften, Mathematik und Technik einzureichen. In diesem Jahr startet Deutschlands bekanntester Nachwuchswettbewerb unter dem Motto "Viva la Neugier!", denn Fragen zu stellen, eigenständig zu experimentieren und originelle Ideen umzusetzen - dazu ermutigt der Wettbewerb.

Die Anmeldung zur Auftaktveranstaltung erfolgt bei Frau Julia Meyer unter 0231-50 29219 oder per E-Mail: jmeyer@stadtdo.de. Weitere Informationen gibt es unter www.jugendforscht.dortmund.de

dortmund-project

Das dortmund-project ist die Standortinitiative für das neue Dortmund. Seit 2000 bündelt es mit breiter Akzeptanz die Kräfte aus Stadt, Wirtschaft und Wissenschaft in einem einzigartigen Netzwerk. Ziel ist, die Entwicklung der Stadt zu einem führenden Technologie- und Wirtschaftsstandort in Europa dauerhaft voranzutreiben. Prägend ist der methodische Ansatz: schnell agieren, investieren, selbst tragende Systeme aufbauen sowie Themen und Prozesse konzentrieren. Das Projekt, in einzelnen Teilprojekten durch EU-Fördermittel unterstützt, fokussiert sich auf die Zukunftsbranchen Informations-, Mikro-/Nanotechnologie, Logistik und Biomedizin. Das dortmund-project ist ein Teil der Wirtschaftsförderung Dortmund.