Start frei für den start2grow-Wettbewerb

Gründungswettbewerb für alle Branchen ging gestern in die nächste Runde

(PresseBox) ( Dortmund, )
Am gestrigen Montag fiel in der PHOENIX Halle Dortmund der offizielle Startschuss zum start2grow-Gründungswettbewerb für alle Branchen. Zahlreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer informierten sich über den Ablauf des Wettbewerbs und nutzten die Gelegenheit, um erste Kontakte zu knüpfen.

Im Rahmen der gestrigen Auftaktveranstaltung lernten die angehenden Gründerinnen und Gründer zahlreiche Coaches aus dem start2grow-Netzwerk kennen, das mit über 650 Experten, Mentoren und Kapitalgebern das Herzstück der Wettbewerbe bildet. In den kommenden Monaten unterstützen die Coaches die Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf ihrem Weg von der ersten Geschäftsidee zur erfolgreichen Gründung. "Unsere start2grow-Coaches helfen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern vor allem in den Bereichen, in denen sie sich alleine nicht sicher genug fühlen", so Jörg Dannenberg, Teamleiter von start2grow. "Sei es bei steuerlichen oder rechtlichen Fragen, im Bereich IT, Marketing oder Personalwesen - in unserem Netzwerk findet jeder den richtigen Ansprechpartner."

Bis zur Preisverleihung im Frühling kommt auf die angehenden Gründerinnen und Gründer noch eine Menge Arbeit zu. In zwei Phasen bietet der Wettbewerb ihnen die Gelegenheit, ihre Ideen in tragfähige Businesspläne umzusetzen. Bis zum 12. Januar 2009 haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Phase 1 zunächst Zeit, gemeinsam mit ihren Mentorinnen und Mentoren ein grundlegendes Geschäftskonzept zu erarbeiten. Die zehn überzeugendsten Pläne zeichnet start2grow am 16. Februar 2009 im Rahmen eines Coachingabends mit jeweils 2.500 Euro aus. In der zweiten Wettbewerbsphase - die auch Gründerinnen und Gründern offen steht, die nicht an Phase 1 teilgenommen haben - entwickeln die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihre Konzepte dann zu detaillierten Businessplänen weiter. Bei einer feierlichen Abschlussveranstaltung nehmen die Gewinner am 6. April 2009 die Auszeichnungen entgegen.

Im Rahmen dieses Wettbewerbs wird neben dem Sonderpreis "Innovative Logistik" auch zum ersten Mal der Sonderpreis "Kreativwirtschaft" vergeben. "Die vergangenen Jahre haben gezeigt, dass viele Teilnehmerinnen und Teilnehmer mit einfallsreichen Ideen in den kreativen Branchen gründen", so Dannenberg. "Diese Entwicklung unterstützen wir mit dem neuen Sonderpreis." Insgesamt warten auf die Gewinner Geld- und Sachpreise in Höhe von 145.000 Euro.

start2grow ist eine Initiative des dortmund-project. Das dortmund-project, ein Teilbereich der Wirtschaftsförderung Dortmund, ist die Standortinitiative für das neue Dortmund. Seit 2000 bündelt es mit breiter Akzeptanz die Kräfte aus Stadt, Wirtschaft und Wissenschaft in einem einzigartigen Netzwerk. Ziel ist, die Entwicklung der Stadt zu einem führenden Technologie- und Wirtschaftsstandort in Europa dauerhaft voranzutreiben. start2grow führt seit 2001 jährlich drei Grünungswettbewerbe durch, die sich an verschiedene Branchen richten. Die hohe Qualität der Wettbewerbe wurde 2008 vom TÜV offiziell bestätigt: start2grow erhielt als bundesweit erste Organisation die TÜV-Zertifizierung für den Geltungsbereich Planung und Durchführung von Gründungswettbewerben.

Weitere Informationen finden Sie unter www.start2grow.de und www.dortmund-project.de
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.