Doctor Web sorgt für Sicherheit beim Deutschen Eishockey-Bund

Doctor Web sorgt für Sicherheit beim Deutschen Eishockey-Bund, Foto: Norbert Kolb/DEB
(PresseBox) ( Hanau, )
Doctor Web, führender russischer Hersteller von Antivirus- und Antispam-Lösungen, stattet den Deutschen Eishockey-Bund e.V. (DEB) aus. Mit der Dr. Web Security Suite sichert Doctor Web rund 35 Systeme, davon 3 Server, vor Malware. Implementiert wurde die Software durch das IT-Systemhaus Genius TechnoConsult, das den DEB IT-seitig betreut.

"Für uns als Verband hat Datenintegrität und Datenschutz höchste Priorität. Wir müssen in jeder Lage handlungsfähig bleiben, eine Einschränkung oder gar einen Ausfall unserer IT-Struktur können wir uns nicht leisten," erklärt Franz Reindl, Generalsekretär des DEB.

Pierre Curien, Geschäftsführer von Doctor Web Deutschland freut sich über die Entscheidung des DEB für die Dr. Web Security Suite. "Nicht nur für Unternehmen hat IT-Sicherheit eine große Bedeutung. Auch Institutionen wie der DEB, die im Licht der Öffentlichkeit stehen, sind beliebte Ziele für Malware-Attacken. Unsere Anti-Virus-Produkte schützen die IT-Infrastruktur wirksam und sind leicht zu handhaben," so Curien.

Dr. Web Enterprise Security Suite bietet einen zuverlässigen Schutz vor den meisten existierenden Bedrohungen und verhindert das Eindringen von Malware ins geschützte Unternehmensnetzwerk. Die Firewall und die Office-Control-Funktion unterbinden das Eindringen von Malware über Sicherheitslücken der Betriebssysteme und anderer Programme und sorgen für eine zuverlässige Überwachung der installierten Anwendungen.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.