PresseBox
Pressemitteilung BoxID: 511096 (Doctor Web Deutschland GmbH)
  • Doctor Web Deutschland GmbH
  • Platz der Einheit 1
  • 60327 Frankfurt
  • http://www.drweb-av.de
  • Ansprechpartner
  • Mandy Kuhl
  • +49 (89) 628175-20

Doctor Web: "Deutsche Internetnutzer im Visier"

Neue Version von Trojan.Hosts sperrt scheinbar Internetzugang und erpresst Geld

(PresseBox) (Hanau, ) Der Antiviren-Software-Hersteller und Sicherheitsspezialist Doctor Web warnt vor einer massiven Verbreitung von Trojan.Hosts.5858, von dem in erster Linie Anwender aus der deutschsprachigen Region bedroht sind. Der Trojaner leitet das Opfer beim Aufrufen einer Webseite auf eine vorgeschobene Website weiter, auf welcher von einer angeblichen Sperrung des Internets aufgrund von Spam die Rede ist. Für die Entsperrung wird ein Lösegeld per Kreditkarte gefordert.

Trojan.Hosts.5858 wird vor allem auf Computer heruntergeladen, die durch BackDoor.Andromeda bereits infiziert sind. Vielfältige Vertreter dieser BackDoor-Familie können selbständig gefährliche ausführbare Dateien herunterladen. Zusammen mit Trojan.Hosts.5858 können auf einen anfälligen Computer andere Trojaner wie Trojan.Spambot.11349 und BackDoor.IRC.Aryan.1 gelangen.

Nachdem sich Trojan.Hosts.5858 ausgeführt hat, modifiziert er die hosts-Datei im Systemverzeichnis von Windows, die für die Zuordnung von Host-Namen zu IPs verantwortlich ist. Durch eine Zuordnung beliebter Websites wie Facebook, Google, Yahoo usw. zu ein und derselben IP in der hosts-Datei wird das Opfer auf eine spezielle Website weitergeleitet, wo ihm eine vermeintliche Sperrung seines Internetzugangs mitgeteilt wird. Die angebliche Entsperrung soll für 2 Euro durchgeführt werden, wofür die Betrüger sich die Kreditkartendaten des Opfers übermitteln lassen.

Pierre Curien von Doctor Web dazu: "Die Infektionswelle reißt nicht ab. Diesmal sind die deutschen Internetnutzer im Visier. Wir reagieren darauf und haben die Signatur für Trojan.Hosts.5858 in die Virendefinitionsdatei von Dr.Web bereits eingetragen. Somit kann der Trojaner erfolgreich aus dem System entfernt werden."

Doctor Web rät dazu, bei erneuten Lösegeldforderungen, eine wiederholte Systemprüfung mit Dr.Web CureIt! durchzuführen oder die Datei Windows\System32\Drivers\etc\hosts zu editieren und unnötige Eintragungen zu löschen.

Doctor Web Deutschland GmbH

Das russische Unternehmen Doctor Web Ltd. ist einer der führenden Hersteller von Antivirus- und Anti-Spam-Lösungen mit Hauptsitz in Moskau. Das Doctor Web Team verfügt über eine 20-jährige Erfahrung in der Anti-Malware-Entwicklung und beschäftigt weltweit 190 Mitarbeiter, davon 100 im Research & Development. Doctor Web ist nicht nur Pionier, sondern auch einer der wenigen Anbieter, die ihre Lösungen vollständig innerbetrieblich entwickeln. Das Unternehmen legt großen Wert auf die effektive Beseitigung von Kundenproblemen und bietet schnelle Antworten auf akute Virengefahren. Die umfangreiche Produktpalette von Doctor Web umfasst effiziente Lösungen zur Absicherung von einzelnen Arbeitsplätzen bis hin zu komplexen Netzwerken. Im deutschsprachigen Raum werden die Produkte von der Doctor Web Deutschland GmbH in Hanau vertrieben. Zu den nationalen und internationalen Kunden zählen neben privaten Anwendern namhafte börsennotierte Unternehmen wie Die Bank von Russland, die Russische Bahn, Gazprom oder Arcelor Mittal sowie Bildungseinrichtungen und öffentliche Auftraggeber wie das Russische Verteidigungsministerium. Weitere Informationen finden Sie unter www.drweb-av.de