Dokumenten- und Informationslogistik on demand – Itella Deutschland auf der DMS Expo

Halle 07 Stand G061/I060

Düsseldorf, (PresseBox) - Multi-Channel Rechnungsausgangs- und -eingangslösungen von eInvoicing bis Print und Scanning stehen im Mittelpunkt des DMS-Expo-Auftritts des Dokumenten- und Informationslogistik-Dienstleisters Itella. Für den gesamten elektronischen softwaregestützten Prozess stellt Itella mit dem Exchange for Document & Information Logistics eine skalierbare one-to-many Applikation bereit. Sämtliche Funktionen und Module für die Aufbereitung, Verteilung und Weiterverarbeitung von Dokumenten und Informationen sind über eine Schnittstelle on demand verfügbar. Itella verbindet 35 Jahre Erfahrung in klassischen Archiv- und Print-Dienstleistungen mit modernster Technologie für den elektronischen Dokumenten- und Datenaustausch. So unterstützt Itella die schrittweise und nahtlose Migration von papierbasierten zu elektronischen Prozessen und hilft Unternehmen auf ihrem Weg zu papierlosen Abläufen.

Rechnungsprozesse optimieren – schrittweise zu elektronischen Prozessen migrieren

Mit Itella i-Billing on demand steuern Unternehmen ihren gesamten Rechnungsversand über eine zentrale Schnittstelle direkt aus ihrem ERP-System. Dabei werden elektronische Prozesse ebenso gebündelt abgewickelt wie der papierbasierte Versand über die Itella Druck- und Versandinfrastruktur. Der Rechnungssteller übergibt die entsprechenden Daten an den Itella-Exchange, von wo aus sie dem Druck und portooptimierten Postversand zugeführt oder elektronisch an die Empfänger weitergeleitet werden – auf Wunsch bis in deren ERP-System. Itella unterstützt alle gängigen Datenformate und Übertragungswege von E-Mail über Portallösungen bis hin zu EDI. Außerdem bietet Itella die rechtskonforme qualifizierte elektronische Signatur sowie elektronische Langzeitarchive für Rechnungsempfänger und -versender an.

Mit dem Produkt i-Purchase-to-Pay stellt Itella auf der DMS Expo seine Lösung zur Optimierung des Rechnungseingangs vor. Das Produkt automatisiert über elektronische Workflows die gesamte Prozesskette vom Rechnungseingang über die Rechnungsprüfung und den Abgleich mit dem Wareneingang bis hin zur Zahlung. Die Integration via Standardschnittstellen in die Back-End-Systeme der Finanzbuchhaltung ermöglicht ein automatisiertes Rechnungswesen und effiziente Buchungsvorgänge. Die Einbindung in ein unternehmensinternes e-Procurement-System sorgt für die automatisierte Rechnungsprüfung im Abgleich mit gebuchten Wareneingängen. Über eine zentrale Schnittstelle zur Itella Exchange-Plattform gehen Unternehmen Schritt für Schritt vom Scannen der Eingangsrechnungen bis zum kostengünstigen vollelektronischen Eingangsrechnungsprozess.


Pressesprecher auf der Messe: Raimund Schlotmann, Geschäftsführer Itella Deutschland


Über Itella:
Itella ist Europas führender Anbieter für Dokumenten- und Informationslogistik. Das Unternehmen bietet eine einzigartige Kombination aus über 35 Jahren Erfahrung im klassischen Archiv- und Print-Outsourcing und modernster Technologie für den elektronische Dokumenten- und Datenaustausch. Muttergesellschaft der Itella Deutschland ist die Itella-Gruppe, hervorgegangen aus der Finnischen Post. Der Geschäftsbereich Information Logistics von Itella agiert mit 1.500 Mitarbeitern in acht europäischen Ländern und erwirtschaftet einen Umsatz von rund 200 Millionen Euro, davon etwa 40 Millionen in Deutschland. Hier ist Itella in den drei Niederlassungen Düsseldorf, Frankfurt am Main und München aktiv. Weitere Informationen sind unter www.itella.de und www.itella.com zu finden.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

Weitere Informationen zum Thema "Software":

Cloudian stellt HyperStore 7 vor

Die Ver­wal­tung von Da­ten über lo­ka­le und Cloud-Sto­ra­ge-Sys­te­me hin­weg, hat sich bis­her als we­nig prak­ti­ka­bel er­wie­sen, da vie­le An­bie­ter von Cloud-Sto­ra­ge ih­re ei­ge­nen APIs ver­wen­den. Dies er­schwert es, Wor­k­loads über Clouds hin­weg zu opti­mie­ren und macht es un­mög­lich die Vor­tei­le meh­re­rer Clouds fle­xi­bel zu nut­zen. Das Kon­zept der fle­xi­b­len Mul­ti-Cloud lässt sich bei die­sen Vor­aus­set­zun­gen nicht um­set­zen.

Weiterlesen

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.