IFS Logistics, Version 2 – verpflichtende Umsetzung verschoben

Die neue Version des Standards tritt am 1. Januar 2013 in Kraft

Essen, (PresseBox) - Anders als zuvor kommuniziert, beginnt die verpflichtende Umsetzung des International Featured Standard Logistics in der Version 2 nicht am 01. September 2012, sondern erst am 01. Januar 2013. Nach diesem Stichtag werden nur noch Audits nach dem IFS Logistics, Version 2 akzeptiert.

Die im Mai 2012 veröffentlichte englische Fassung des Standards wurde nun aktualisiert und steht in ihrer neuen Version (Juli 2012) ab sofort auf der IFS Website zum kostenlosen Download zur Verfügung. Darüber hinaus ist der Standard in Deutsch, Spanisch und Französisch erhältlich. Die zuvor veröffentlichte Version verliert hiermit automatisch ihre Wirksamkeit.

Hauptänderungen
Neben einigen kleineren sprachlichen Anpassungen, die jedoch das Verständnis des Standards nicht beeinflussen, umfassen die Hauptänderungen der Version 2 unter anderem:

• Teil 1, Kapitel 1, letzter Absatz: Änderung des Anwendungsdatums vom 1. September 2012 auf den 1. Januar 2013
• Teil 1, Kapitel 5.3 (Auditdauer): Spezifikation, dass die Anzahl der Mitarbeiter auch die Teilzeitkräfte, Schichtarbeiter, Zeitarbeitskräfte sowie administrative Angestellte umfassen muss
• Teil 1, Kapitel 5.5.2.2 (KO): das letzte KO-Kriterium, das sich auf die ergänzende Checkliste Modul „Broker“ bezieht, ist das Kriterium 3.3.2 und nicht 3.2.2
• Teil 2, Anforderung 3.2.4 (Personalhygiene): neu formulierte Anforderung über die regelmäßige und gründliche Reinigung sämtlicher Schutzkleidung
• Teil 2, Anlage 1 (Glossar/Definitionen): Aktualisierung der Definition von „Rückverfolgbarkeit“
• Teil 4, Anlage 1 (Erste Seiten des Auditberichtes) sowie Anlage 4 (Zertifikat): Ersetzen des Begriffes „Prozessaktivitäten“ durch „logistische Aktivitäten“

Übergangszeit
Die Version 2 des IFS Logistics-Standards tritt am 1. Januar 2013 in Kraft. Vom 1. Juni bis 31. Dezember 2012 können sowohl Audits nach IFS Logistics Version 1 als auch nach Version 2 durchgeführt werden. Nach dem 1. Januar 2013 werden ausschließlich Audits nach Version 2 durchgeführt und akzeptiert.

Kostenlose Veranstaltungsreihe zum Thema
Für Interessenten, die mehr über die Änderungen des Standards erfahren möchten, bietet DNV Business Assurance eine Veranstaltungsreihe zum Thema „Neues aus der IFS Standardfamilie“ an - am 18.09.2012 in Gütersloh, am 19.09.2012 in Hamburg und am 05.11.2012 in Düsseldorf.

DNV GL Business Assurance Zertifizierung und Umweltgutachter GmbH

DNV Business Assurance unterstützt Unternehmen der Lebensmittel- und Verpackungsindustrie weltweit dabei, ihre Leistungsfähigkeit im Bereich Lebensmittelsicherheit zu optimieren. Dazu be-dienen wir uns effizienter Werkzeuge aus den Bereichen Qualitäts-, Umwelt-, Energie-, Arbeitssi-cherheits- und Lieferkettenmanagement. So sorgen wir dafür, Unternehmen und deren Produkte zukunftsweisend und kontinuierlich zu verbessern.

Mit weltweit rund 70.000 gültigen Zertifikaten steht unser Name seit fast 150 Jahren für ein starkes Bekenntnis zu Sicherheit, Qualität und Umweltschutz.

Als Teil von DNV (Det Norske Veritas), einer unabhängigen norwegischen Stiftung, die 1864 in Norwegen gegründet wurde, gehören wir zu einem Netzwerk von 10.000 Experten an 300 Standorten rund um die Welt.

Diese Pressemitteilungen könnten Sie auch interessieren

News abonnieren

Mit dem Aboservice der PresseBox, erhalten Sie tagesaktuell und zu einer gewünschten Zeit, relevante Presseinformationen aus Themengebieten, die für Sie interessant sind. Für die Zusendung der gewünschten Pressemeldungen, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse ein.

Es ist ein Fehler aufgetreten!

Vielen Dank! Sie erhalten in Kürze eine Bestätigungsemail.


Ich möchte die kostenlose Pressemail abonnieren und habe die Bedingungen hierzu gelesen und akzeptiert.