dmr store assistant schafft Übersicht bei der Engelhorn KGaA

Innovation im Hause Engelhorn KGaA, Mannheim

dmr store assistant schafft Übersicht bei der Engelhorn KGaA (PresseBox) ( Bad Homburg, )
Seit über 110 Jahren ist die Engelhorn KGaA weit über die Metropolregion Rhein-Neckar hinaus als grosser Mode- und Sportartikelanbieter im Einzelhandel bekannt. Auf über 35.000 qm Fläche werden in acht Filialen mit mehr als 1.200 Mitarbeitern rund 170 Mio ! Jahresumsatz erwirtschaftet.

Der Modemarkt wird von Trends und Aktionen bestimmt. Häufig werden die Ausstellungsflächen für Aktionen umgestaltet, wozu viele verschiedene Ladenbaukomponenten nötig sind, die in Farbe, Material und Design zu den Marken und zu speziellen Kampagnen passen müssen. Da verliert man schon mal ganz leicht den Überblick, ob die gesuchten Komponenten überhaupt verfügbar sind, wo sie sich gerade befinden und in welchem Zustand sie sind.

Viel Vorarbeit und Planung war nötig, bis dmr solutions gmbh, Bad Homburg, eine bis ins Detail durchdachte Intranet-Lösung an das Engelhorn-Team übergeben konnte, die einfach und schnell zu bedienen ist und damit dem hektischen Alltag gerecht wird.

Um eine Aktionsfläche aus zu statten, mustert der Mitarbeiter den dmr store assistant im Online-Katalog durch. Mit einfachen Suchkriterien grenzt er die Treffermenge ein und sieht schnell, was in welcher Menge auf Lager liegt, ob ein Teil repariert werden muss oder verfügbar ist. Er kann nach Farben, Materialen und Markennamen suchen. So findet man schnell Alternativen und kann sofort online einen Aktionsauftrag buchen. Man kann dem Lageristen auch Anweisungen zum Auftrag mitgeben und einen Termin festlegen. Ein einfaches Ampelsystem zeigt dem Benutzer an, in welchem Status sich der Auftrag befindet. Sind Komponenten gerade nicht verfügbar, so werden sie für eine Aktion reserviert.

Um die Komponenten ein- und aus zu lagern, benutzt man die überall vorhandenen mobilen Erfassungsgeräte (Barcodeleser), die den Mitarbeitern bestens vertraut sind.

Die Auftragshistorie und ein Logbuch helfen dabei, das System optimal an den Bedarf an zu passen. Welche Komponenten können wie oft eingesetzt werden? Welche Artikel sind zu reparieren, welche zu entsorgen? Das System hilft, den Lagerplatz optimal aus zu nutzen und es sorgt dafür, dass der Bedarf an Ladenbaumaterial besser geplant werden kann.

Auch bei der Inventur hilft die dmr Lösung bei Engelhorn, eine Menge an Zeit zu sparen. Das System liefert nicht nur die Inventursollmengen, sondern auch die Information, wo Komponenten sich befinden, was bisher immer wieder ein Problem darstellte.

"Anspruchsvoll", so dmr Geschäftsführer Ralf Lütke, "war auch die Einbindung in das ERP-System bei Engelhorn. Denn schliesslich wollten wir keine Insellösung liefern. Deswegen wurde der dmr store assistant in die ERP Anwendung des Hauses vollständig integriert."

Der dmr store assistant wird zunehmend auch von anderen Unternehmen genutzt, z.B als firmeninterner eShop für das Merchandising oder für andere firmeninterne Zwecke. Auf die Integration in die IT Umgebung des Unternehmens wird grosser Wert gelegt.

"Wichtig war uns die einfache Bedienbarkeit des Systemes. Wir haben uns daran orientiert, wie viel benutzte Web 2.0 Anwendungen heute intuitiv bedient werden", so dmr Geschäftsführer Darren Cooper. "Wir benutzen die gängigen Standards der Web 2.0 Technologie, um Fehlermöglichkeiten zu minimieren und unsere Anwendungen übersichtlich und leicht bedienbar zu gestalten."

Dass dies gelungen ist, bestätigen die Benutzer bei Engelhorn KGaA, die mit geringstem Schulungsaufwand den dmr store assistant sofort in ihren Alltag übernommen haben.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.