Besuchen Sie DMI auf der conhIT in Berlin, Halle 2.2, Stand A-102

Revisionssichere Langzeitarchivierung auf dem Branchentreffpunkt

Besuchen Sie DMI auf der conhIT in Berlin, Halle 2.2, Stand A-102 (PresseBox) ( Münster, )
Sicherer Zugriff auf sämtliche Patienteninformationen innerhalb der gesetzlichen Frist, unabhängig von Ort und Zeit: Die prozessunterstützende elektronische Archivierung von Patientenakten gewinnt im Unternehmen Krankenhaus weiter an Bedeutung. Laut dem IT-Report Gesundheitswesen 2012 der Hochschule Osnabrück setzen sich über 70 Prozent aller befragten Häuser mit dem Thema "elektronisches Archiv" auseinander.

Für seine über 500 Krankenhauskunden übernimmt DMI neben der "Verantwortung für Archivierung" auch jene für die nachhaltige Anpassung an zukunftssichere Technologien. In den vergangenen zwei Jahren bereitete der Archivdienstleister die Ablösung des Mikrofilms durch die digitale Langzeitarchivierung vor; als revisionssicheres Speichermedium kommen heute WORM-Datenträger mit personenbezogener Signatur und Zeitstempel zum Einsatz.

In Halle 2.2 (Stand A-102) bieten wir vom 24. bis 26. April unseren Kunden, Interessenten und Leistungspartnern die Möglichkeit für den Gedanken- und Erfahrungsaustausch mit den Kolleginnen und Kollegen aus der DMI Geschäfts- und Vertriebsleitung - zu den neuen Lösungen, zu aktuellen Ansätzen und gemeinsamen Impulsen. Gern präsentieren wir Ihnen auch unseren neuen Film zu Archivierungsprozessen und den überarbeiteten Auftritt im Internet.
Für die oben stehenden Pressemitteilungen, das angezeigte Event bzw. das Stellenangebot sowie für das angezeigte Bild- und Tonmaterial ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmeninfo bei Klick auf Bild/Meldungstitel oder Firmeninfo rechte Spalte) verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Pressetexte sowie der angehängten Bild-, Ton- und Informationsmaterialien.
Die Nutzung von hier veröffentlichten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem angegebenen Herausgeber. Bei Veröffentlichung senden Sie bitte ein Belegexemplar an service@pressebox.de.